Drogenplantage bei Brand in Leverkusen entdeckt


Archivmeldung aus dem Jahr 2023
Veröffentlicht: 25.05.2023 // Quelle: Polizei
Symboldbild Polizei

Köln (ots)

Nach einem Brand in einem Einfamilienhaus in Leverkusen-Steinbüchel haben Einsatzkräfte am Donnerstagvormittag (25. Mai) eine professionell angelegte Marihuana-Plantage in einem Anbau entdeckt. Gegen 10.30 Uhr hatten Anwohner über den Notruf der Feuerwehr stark aufsteigenden Rauch aus dem Wohnhaus gemeldet. Rettungskräfte brachten die 88-jährige Hausbewohnerin und ihren Sohn (44) leicht verletzt in eine Klinik.

Als Polizisten den Brandort nach Ende der Löscharbeiten genauer unter die Lupe nahmen, stießen sie auf die Plantage und stellten mehr als hundert Setzlinge und weitere hundert erntereife Marihuana-Pflanzen sicher.

Die Kriminalpolizei untersucht nun, was den Brand ausgelöst hat und ermittelt wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz. Wer die Plantage betrieben hat, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. (sw/al)

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell


Straßen aus dem Artikel: Steinbüchel
Themen aus dem Artikel: Lupe

Kategorie: Polizei
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 808

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Polizei"

Weitere Meldungen