Vorlesetag 2022: „Lesen stiftet Heimat“ - Oberbürgermeister Uwe Richrath liest zusammen mit dem russischen Künstler Roman Antoniuk und der Ukrainerin Elina Bardakova vor - News von Leverkusen.com


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1102 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1056 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 774 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 745 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 728 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 6 / 728 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 7 / 724 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 717 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 9 / 710 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Platz 10 / 706 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Vorlesetag 2022: „Lesen stiftet Heimat“ - Oberbürgermeister Uwe Richrath liest zusammen mit dem russischen Künstler Roman Antoniuk und der Ukrainerin Elina Bardakova vor

Veröffentlicht: 15.11.2022 // Quelle: Stadtverwaltung

Da viele Kinder zu Hause oft nicht mehr erleben, wie schön Vorlesen ist, geht Oberbürgermeister Uwe Richrath zusammen mit dem russischen Künstler Roman Antoniuk und der Ukrainerin Elina Bardakova mit gutem Beispiel voran: am Freitag, den 18. November um 16.00 Uhr lesen die drei in der Leseburg der Stadtbibliothek eine Geschichte in drei Sprachen vor. Die Aktion findet statt aus Anlass des bundesweiten Vorlesetags. Dieser ist seit 2004 Deutschlands größtes Vorlesefest und eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Jedes Jahr am dritten Freitag im November setzt der Aktionstag ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens und begeistert Kinder und Erwachsene für Geschichten. Das diesjährige Motto ist „Lesen stiftet Heimat“.


Themen aus dem Artikel: Stiftung Lesen, Stadtbibliothek


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 165
Weitere Artikel vom Autor Stadtverwaltung