Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1305 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1203 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 1001 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 4 / 1001 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 5 / 956 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 942 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 7 / 933 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 840 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 9 / 827 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 10 / 798 Aufrufe

Die S6 in Leverkusen wird voraussichtlich bis Ende März 2023 im Schienenersatzverkehr betrieben

lesen

TSV Bayer Leverkusen verpflichtet Mariana Ferreira Lopes

Veröffentlicht: 16.12.2020 // Quelle: Werkselfen

Vorgezogene Bescherung für die Werkselfen! Bundesliga-Rekordmeister TSV Bayer Leverkusen hat sich die Dienste von Mariana Ferreira Lopes gesichert.
Die 1,72 Meter große Rückraumspielerin wechselt mit sofortiger Wirkung vom Thüringer HC an den Rhein.
„Nach den verletzungsbedingten Ausfällen von Fanta Keita und Mia Zschocke bin ich sehr froh, dass uns dieser Transfer gelungen ist. Mariana Lopes ist auf allen Rückraumpositionen einsetzbar und wird uns weiterhelfen können“, freut sich Werkselfen-Geschäftsführerin Renate Wolf über den Wechsel der vor einer Woche 26 Jahre alt gewordenen Portugiesin.
„Ich freue mich auf die neue Chance, die ich bei den Werkselfen erhalte. Die Struktur des Clubs und die Art und Weise, wie ich aufgenommen wurde, haben mir sehr gefallen. Ich freue mich sehr darauf, dem Team zu helfen und die gemeinsamen Ziele zu erreichen“, so Lopes, die im Sommer 2018 aus Schweden nach Deutschland kam und sich dem Aufsteiger Union Halle-Neustadt anschloss.
Mit 136 Treffern avancierte die portugiesische Nationalspielerin auf Anhieb zur erfolgreichsten Feldtorschützin der Handballbundesliga der Frauen und weckte das Interesse des Thüringer HC, wo sie in den vergangenen anderthalb Jahren unter Vertrag stand.
An ihren ersten Auftritt in Leverkusen hat die Portugiesin noch gute Erinnerungen. Es war im November 2013 als sie mit ihrer Mannschaft aus Alavarium in der 3. Runde des EHF-Cups zu Gast war. Zwar verloren die Portugiesen mit 27:38, doch die damals 19-jährige Mariana nahm aus dem Fanshop eine Elfenhose mit, die – wie sie mit einem Augenzwinkern berichtet – nach wie vor im Training trägt.

Dieser Artikel wurde als Nachricht einsortiert in: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.388
Weitere Artikel vom Autor Werkselfen