Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1324 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1213 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 1018 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 4 / 1017 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 5 / 976 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 875 Aufrufe

Die S6 in Leverkusen wird voraussichtlich bis Ende März 2023 im Schienenersatzverkehr betrieben

lesen

Platz 7 / 851 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 8 / 847 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 9 / 760 Aufrufe

Neue Interessen, Hobbys und Kontakte - Großes Interesse am Netzwerk „Aktiv vor und im Ruhestand“

lesen

Platz 10 / 747 Aufrufe

Der Leverkusener Denkmalkalender 2023 ist ab 10. September 2021 erhältlich

lesen

Erweiterte Servicezeiten der Führerscheinstelle

Veröffentlicht: 30.09.2020 // Quelle: Stadtverwaltung

Um der gleichbleibend hohen Terminnachfrage Rechnung zu tragen, erweitert die Führerscheinstelle ab Montag, dem 05.10.2020, die Servicezeiten. Termine können dann montags bis freitags von 08.00 – 12.00 Uhr und zusätzlich montags und dienstags von 13.30 – 15.30 Uhr sowie mittwochs von 14.00 – 18.00 Uhr vereinbart werden.

Neben dem Online-Terminkalender steht nach wie vor auch die eigens für Terminanfragen eingerichtete E-Mailadresse Termine-Fuehrerscheinstelle@stadt.leverkusen.de zur Verfügung. Terminanfragen an andere E-Mailadressen können nicht bearbeitet werden. Bei Anfragen per E-Mail ist die Angabe einer telefonischen Erreichbarkeit erforderlich, um eine zügige Bearbeitung zu gewährleisten. Darüber hinaus besteht für Bürgerinnen und Bürger, die keinen Internetzugang haben, die Möglichkeit, unter der Telefonnummer 0214 - 4060 Terminanfragen zu stellen.

Termine zur Abholung von Kartenführerscheinen sind nicht erforderlich, wenn bereits ein befristetes Dokument (vorläufiger Führerschein oder Bescheinigung im Rahmen des Begleiteten Fahrens ab 17) ausgegeben wurden. In diesen Fällen wird der Führerschein weiterhin automatisch vor Ablauf des befristeten Dokuments per Post übersandt. Eine Anforderung des Führerscheins ist nicht erforderlich.

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 852
Weitere Artikel vom Autor Stadtverwaltung