Stadtplan Leverkusen
10.09.2020 (Quelle: Bayer AG)
<< Wolf: „Stück für Stück zu einer neuen Routine“   Bayer: Aufsichtsrat verlängert Vertrag mit Vorstandsvorsitzendem Werner Baumann bis Ende April 2024 >>

Bayer Stiftung fördert 18 innovative Schulprojekte


Forschergeist im Klassenzimmer wecken

Die Bayer Foundation unterstützt auch in diesem Jahr wieder 18 innovative Schulprojekte in Deutschland. Die Projekte engagierter Lehrerinnen und Lehrer der MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) erhielten insgesamt etwa 100.000 Euro.

Das Ziel ist, Lehrerinnen und Lehrer zu unterstützen, die innovative Unterrichtsformate vorantreiben und versuchen, den Forschergeist ihrer Schülerinnen und Schüler zu wecken. „Von der Grundschule über die Förderschule, Berufsschule und Gesamtschule bis zum Gymnasium – voller Überzeugung hat die Jury auch in diesem Jahr wieder spannende MINT-Initiativen von Schulen zur Förderung ausgewählt. Damit stärken die Bayer-Stiftungen Lehrerinnen und Lehrer, die das Interesse für MINT-Inhalte und die Wissenschaft bei ihren Schülerinnen und Schülern wecken möchten“, sagt Prof. Dr. Annette Upmeier zu Belzen, Professorin an der Humboldt-Universität zu Berlin und Mitglied der Jury des Schulförderprogramms. „Citizen-Science-Projekte, Kooperationen mit wissenschaftlichen Einrichtungen und konkretes Engagement in der Schulumgebung erweitern das Schulgeschehen und tragen zur Kommunikation von wissenschaftlichen Erkenntnissen bei.“

Das Schulförderprogramm besteht schon seit über zehn Jahren und konnte bereits viele Schulen unterstützen und das Interesse der Schüler an Naturwissenschaften nachhaltig wecken. Im Jahr 2020 haben sich 38 Schulen bei der Bayer Stiftung beworben. Davon konnten 18 Schulen mit insgesamt etwa 100.000 Euro unterstützt werden.

Monika Lessl, Leiterin Corporate R&D und Social Innovation sowie Vorstand Bayer Stiftung, verdeutlicht: „Kinder und Jugendliche zu fördern hat bei uns einen hohen Stellenwert. Ihre Neugier auf Wissenschaft und Forschung zu wecken, ist uns ein Herzensprojekt. Dies möchten wir mit unserer Unterstützung ausdrücken.“

Projekte in den Bereichen Ernährung, Umwelt, Technik und mehr
Die 18 ausgezeichneten Projekte behandeln unterschiedliche Themen, wie etwa die Analyse von Luft- und Wasserqualität, gesunde Ernährung, Aufforstung, Beobachtungen der Tierwelt und Naturschutz. Das Friedrich-Schiller-Gymnasium Weimar möchte beispielsweise mit Hilfe eines Wetterballons die Höhenstrahlung (hochenergetische Teilchen aus dem Weltraum), Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftdruck, Flughöhe und Fluggeschwindigkeit des Ballons messen und ihn während des Flugs filmen. Das Berufskolleg Hilden des Kreises Mettmann hat das Projekt „Bioprinting“ ins Leben gerufen. In einem sogenannten Open Workspace mit Arbeits- und Loungebereich, 3D-Scanner und -Drucker können interessierte Schülerinnen und Schüler in die Welt von IoT (Internet of Things), HealthCare und Life Sciences eintauchen. Neben neuen Fertigkeiten im Bereich der Digitalisierung werden eigene Ideen in biologische Modelle und anatomische Konstruktionen umgesetzt.


Folgende Schulen in Leverkusen und Umgebung werden gefördert:

Träger/Schule Projekttitel Projektdauer Zusage

Johann-Gottfried-Herder Gymnasium (Köln)
Schau mal wer da brütet: Faszination der digitalen Vogelbeobachtung 01.02.21 - 30.06.21 1.680,00 €

Gymnasium Odenthal
„Kenne mich und schütze mich!“ Ich gehöre zu Deinem Alltag 11.08.20 - 30.09.25 7.134,00 €

KG Thomas-Morus-Schule
Lernwerkstatt - Ein Raum zum naturwissenschaftlichen Experimentieren und handwerklichem Ausprobieren 12.08.20 - 01.01.30 4.995,28 €

Ursulinenschule Köln
„Was steckt da alles drin?“ – Lebensmittelanalytik im Schul-Labor 11.08.20 - 11.08.30 7.191,74 €

Dr. Manfred Schwöppe
Biologieolympiade01.05.17 - 30.04.22 7.000,00 €


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 11.09.2020 00:18 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter