Stadtplan Leverkusen
31.08.2020 (Quelle: Werkselfen)
<< Markus Grawe neuer Präsident   Innovation gefragt – Schulen können sich für den Deutschen Schulpreis Spezial bewerben >>

Werkselfen: Gute Generalprobe gegen Thüringer HC


Es war ein ordentliches Handballspiel von beiden Seiten“, fasste Herbert Müller das Trainingsspiel zwischen dem gastgebenden TSV Bayer 04 Leverkusen und dem von ihm trainierten Thüringer HC zusammen.
Die aufgrund des gut funktionierenden Hygienekonzeptes auf 300 Zuschauer begrenzte Anhängerschaft in der Leverkusener Ostermann Arena sah dabei eine Woche vor dem Saisonstart in der Frauen-Bundesliga ein munteres, unterhaltsames Spiel und ein knappes 26:24 (14:13) für die Gäste.
„Schade, dass wir ein Remis verpasst haben. Das war möglich und wäre auch nicht unverdient gewesen, da die Partie sehr ausgeglichen war. Doch ein paar Fehler plus Holztreffer im Angriff waren zu viel. Zudem war mir die Defensive oft zu brav“, so Renate Wolf, Handball-Geschäftsführerin der Werkselfen.
Die Tore für die Werkselfen, bei denen sich Vanessa Fehr im Tor sowie Regisseurin Zivile Jurgutyte und Linksaußen Zoe Sprengers die Bestnoten verdienten, erzielten S. Huber (6/4), Jurgutyte (4), Sprengers (4/1), Thomaier, Zschocke, Bruggeman (je 2) und Souza, Keita, Polsz und Einarsdottir (je 1).


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 31.08.2020 14:18 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter