Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1322 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1213 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 1016 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 4 / 1015 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 5 / 972 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 857 Aufrufe

Die S6 in Leverkusen wird voraussichtlich bis Ende März 2023 im Schienenersatzverkehr betrieben

lesen

Platz 7 / 848 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 8 / 846 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 9 / 759 Aufrufe

Neue Interessen, Hobbys und Kontakte - Großes Interesse am Netzwerk „Aktiv vor und im Ruhestand“

lesen

Platz 10 / 746 Aufrufe

Der Leverkusener Denkmalkalender 2023 ist ab 10. September 2021 erhältlich

lesen

Sophie Weißenberg in Neuwied Zweitbeste hinter der Siebenkampf-Vizeweltmeisterin

Veröffentlicht: 19.07.2020 // Quelle: TSV Bayer 04

Sophie Weißenberg, die U23-Vize-Europameisterin im Siebenkampf, war am Samstag beim Mehrkampf-Meeting in Neuwied im Vierkampf aus Hürdensprint, Hochsprung, Speerwurf und 200-Meter-Lauf die Zweitbeste hinter der Frankfurter Weltklasse-Athletin Carolin Schäfer. Anna Maiwald erkämpfte Platz drei.
Sophie Weißenberg (TSV Bayer 04 Leverkusen) sammelte 3.598 Punkte und zeigte eine ausgeglichene Leistungsbilanz. 100 Meter Hürden rannte die Athletin von Stefan Press in 14,02 und 200 Meter zum Abschluss in 24,40 Sekunden. 1,73 Meter im Hochsprung und starke 46,27 Meter mit dem Speer rundeten den überaus gelungenen Wettkampf ab.
Anna Maiwald, die 3.575 Zähler zusammen trug, war über 200 Meter in 23,85 Sekunden insgesamt Tagesbeste.13,92 Sekunden über die Hürden, für sie höchst respektable 1,73 Meter im Hochsprung und 41,67 mit dem Speer veranlassten auch ihren Trainer Erik Schneider zu einem positiven Fazit und einen optimistischen Ausblick auf die Deutschen Mehrkampf-Meisterschaften Mitte August in Vaterstetten. Dort sind auch Pauline Hillebrand (2.973) und Mareike Arndt (2.550) dabei, die in Neuwied Sechste und Siebte wurden.
Niklas Ransiek holte im Vierkampf der Männer Platz vier. Seine Einzelresultate, die sich zu 2.911 Punkten summierten: Hürdensprint 15,17 Sekunden, Diskuswurf 37,13 Meter, Stabhochsprung 4,60 Meter, 300-Meter-Lauf 37,83 Sekunden. Der Deutsche U20-Hallen-Vizemeister Nils Laserich (alle TSV Bayer 04 Leverkusen) probte bei den Männern und wurde mit guten 2.852 Zählern belohnt. Seine Einzelwerte: Hürden 15,94 Sekunden, Diskus 37,13 Meter, Stabhoch 4,00 Meter, 300 Meter 34,89 Sekunden.

Dieser Artikel wurde als Nachricht einsortiert in: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.153
Weitere Artikel vom Autor TSV Bayer 04