Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1300 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1202 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 999 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 4 / 996 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 952 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 941 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 7 / 929 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 838 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 9 / 819 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 10 / 795 Aufrufe

25-Jähriger nach versuchtem Raub in Quettingen in Gewahrsam genommen

lesen

BAYER GIANTS erhalten Lizenz für die BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA

Der Rekordmeister erhält das Teilnahmerecht für die Spielzeit 2020/21 in der zweithöchsten deutschen Basketball-Spielklasse
Veröffentlicht: 03.07.2020 // Quelle: Bayer-Giants

Die BAYER GIANTS Leverkusen werden weiterhin in der ProA auf Korbjagd gehen. Nach intensiver Prüfung der Lizenzierungsunterlagen gab die BARMER 2. Basketball Bundesliga am (heutigen) Freitagmorgen die Lizenzen für die Spielzeit 2020/2021 in der ProA und ProB bekannt.

Der sportliche Aufsteiger, NINERS Chemnitz, befindet sich derzeit noch im Lizenzierungsverfahren bei der easyCredit BBL. Der ProA-Tabellenzweite der durch die Corona-Pandemie abgebrochenen Saison 2019/2020, die Eisbären Bremerhaven, verzichtet auf das sportliche Aufstiegsrecht in die 1. Liga und spielt somit auch in der Saison 2020/2021 in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA. In dieser Spielzeit wird es zudem keinen sportlichen Absteiger aus der easyCredit BBL in die BARMER 2. Basketball Bundesliga geben. Die schlussendliche Ligenzusammensetzung der ProA bleibt durch das noch laufende Lizenzierungsverfahren der easyCredit BBL zurzeit noch ungeklärt.

Die "Riesen vom Rhein" erhielten die Lizenz „unter einer aufschiebenden Bedingungen“ – eine Formalie, wie GIANTS-Geschäftsführer Henrik Fronda erläutert: „Wir sind froh, dass wir auch in so einer herausfordernden Phase solide Lizenzunterlagen einreichen konnten, sodass wir vom Gutachterausschuss und der Liga-Geschäftsführung eine Lizenz ohne Auflagen erhalten haben. Bei der aufschiebenden Bedingung handelt es sich um eine kleine Formalie, die wir ebenfalls in Kürze erfüllt haben werden. Unser Dank gilt natürlich unseren Sponsoren und Partnern, die dies mit ermöglicht haben.“ Auch Abteilungsleiter Frank Rothweiler freut sich über den positiven Bescheid des Lizenzausschusses der BARMER 2. Basketball Bundesliga: “Ich möchte mich bei unserem Geschäftsführer Henrik Fronda bedanken, der eine hervorragende Arbeit bei der Vorbereitung des Lizenzantrags geleistet hat. Ich freue mich sehr darüber, dass wir die Vorgaben für eine weitere ProA Saison erfüllen konnten.”

Die aktuellen Teilnehmer der ProA 2020/21 lauten:
BAYER GIANTS Leverkusen, Eisbären Bremerhaven, NINERS Chemnitz, TEAM EHINGEN URSPRING, Phoenix Hagen, Science City Jena, VfL Kirchheim Knights, Nürnberg Falcons BC, Uni Baskets Paderborn, Artland Dragons, ROSTOCK SEAWOLVES, RÖMERSTROM Gladiators Trier, Tigers Tübingen, MLP Academics Heidelberg, PS Karlsruhe LIONS und wiha Panthers Schwenningen

Dieser Artikel wurde als Nachricht einsortiert in: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.542
Weitere Artikel vom Autor Bayer-Giants