Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1322 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1213 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 1016 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 4 / 1015 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 5 / 972 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 857 Aufrufe

Die S6 in Leverkusen wird voraussichtlich bis Ende März 2023 im Schienenersatzverkehr betrieben

lesen

Platz 7 / 848 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 8 / 846 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 9 / 759 Aufrufe

Neue Interessen, Hobbys und Kontakte - Großes Interesse am Netzwerk „Aktiv vor und im Ruhestand“

lesen

Platz 10 / 746 Aufrufe

Der Leverkusener Denkmalkalender 2023 ist ab 10. September 2021 erhältlich

lesen

Grant Dressler wird ein "Riese vom Rhein"

Veröffentlicht: 10.06.2020 // Quelle: Bayer-Giants

Die BAYER GIANTS präsentieren mit dem US-Amerikaner ihren dritten Neuzugang für die Spielzeit 2020/21 in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA.

Grant Dressler hat eine bewegte und vor allem erfolgreiche Karriere im Hochschulsport in den Vereinigten Staaten von Amerika hinter sich. Der 2,01 Meter große Forward wechselte im Sommer 2015 von der Highschool an die Sacramento State University (NCAA l), wo er auch gemeinsam mit GIANT Nick Hornsby auflief. Nach zwei Spielzeiten, in denen der aus Las Vegas stammende US-Amerikaner eher mäßige Spielanteile erhielt (in seinem zweiten Jahr waren es knapp 11 Minuten pro Begegnung), wechselte Dressler in die NCAA ll an die Chaminade University of Honolulu. Dort startete der 23-Jährige dann so richtig durch…

Als Junior (Bezeichnung für einen Sportler, der sein drittes Jahr an der Hochschule absolviert) legte der agile Forward gute 10,5 Punkte sowie 4,6 Rebounds pro Partie auf. Der Coaching Staff wurde allerdings schnell bewusst, dass in Grant großes Potenzial schlummerte. Dies bewahrheitete sich dann in seinem Abschlussjahr auf Hawaii. Dressler war 2018/19 im Jersey der „Silverswords“ kaum zu bremsen, scorte starke 19,6 Zähler pro Partie und traf 44 Prozent seiner Versuche von außerhalb der Dreipunktelinie. Doch auch als Rebounder (5,7 Rebounds pro Spiel) und Assistgeber (4,6 ApS) bewies der US-Amerikaner seine großen Basketballfähigkeiten, welche mit der Ernennung in das „All-First Team“ seiner Division („Pac West“) entsprechend gewürdigt wurden.

Nach seiner Zeit an der Universität im Sommer 2019 war Dressler auf der Suche nach einem Verein im professionellen Basketball, doch Grant riss sich das Kreuzband und fiel für längere Zeit aus. Der groß gewachsene Scharfschütze arbeitete hart in der Reha und kam zurück. Der Allrounder trainierte mit dem NBA-G League Team der Los Angeles Clippers (Agua Caliente Clippers) und empfahl sich so im März 2020 für ein Engagement in der ersten Liga Neuseelands. Doch zu einem Einsatz für die Franklin Bulls kam es nicht mehr, die Corona-Pandemie beendete alle Hoffnungen für den Forward doch noch sein Profidebüt zu geben.

Nun soll der NCAA ll National Allstar (2019), der bei den GIANTS die Nummer Sieben tragen wird, seine ersten professionellen Schritte in Leverkusen machen, ganz zur Freude seines neuen Cheftrainers Hansi Gnad: „Mit Grant haben wir einen sehr vielseitigen Spieler verpflichten können, der sich an der Chaminade University nicht nur als Scorer ausgezeichnet hat, sondern auch als vielseitiger Allrounder. Er wirft sicher von der Dreipunktlinie, kann seine Mitspieler gut mit seinen Passqualitäten einsetzen und auf der Position 2 bis 4 spielen. Auch als Verteidiger hat sich Dressler in seiner Conference einen Namen gemacht, welches seine zweimalige Auszeichnung als „Defense Player of the Week“ beweist. Ich freue mich über die Verpflichtung eines Akteurs, der über ein hohes Spielverständnis verfügt.“ Die Hochschule an der Dressler spielte, bezeichnet der gebürtige Darmstädter als tolles Sprungbrett für den professionellen Basketball: „Rohndell Goodwin, letztes Jahr für die Eisbären Bremerhaven aktiv und mit rund 14 Punkten im Schnitt brandgefährlich, hat ebenfalls an der Chaminade gespielt und ähnliche Zahlen aufgelegt wie Grant. Vergleiche zu ziehen sind hier zwar schwierig, dennoch zeigt es, wie gut dieses Programm arbeitet und die Spieler fördert!“

Im Hintergrund arbeiten die „Giganten“ weiter am neuen Kader für die Saison 2020/21 in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA. In der kommenden Woche sollen weitere Neuigkeiten rund um das Team des Rekordmeisters veröffentlicht werden.

Kader BAYER GIANTS Leverkusen 2020/21 (Stand: 10.06.2020): Grant Dressler, Michael Kuczmann, Luca Kahl, Padiet Wang und Haris Hujic

Steckbrief Grant Dressler
Geburtsdatum: 04.01.1997
Geburtsort: Las Vegas, Nevada (USA)
Nationalität: USA
Position: Small Forward / Power Forward
Größe: 2,01 Meter
Gewicht: 93 Kilogramm
Trikotnummer: #7
Letzte Vereine: Chaminade University of Honolulu (NCAA ll / 2017 bis 2019), Sacramento State University (NCAA l / 2015 bis 2017)
Statistiken 2018/19 (Chaminade University / NCAA ll, 31 Spiele): 19,6 Punkte pro Spiel / 5,8 Rebounds pro Partie

Dieser Artikel wurde als Nachricht einsortiert in: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.926
Weitere Artikel vom Autor Bayer-Giants