Stadtplan Leverkusen
08.05.2020 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Ab 11. Mai: Bei Verstoß gegen die Maskenpflicht droht künftig ein Bußgeld   A3: Infomarkt in Leichlingen zum geplanten Ausbau verschoben >>

Neuer Pächter für die Strandbar


Die Beschlussfassung zur Vorlage Nr. 2020/3510 (Konzessionsvergabe Strandbar) wurde nach der Beratung im nichtöffentlichen Teil des Hauptausschuss am 23. April um zwei Wochen verschoben. Die Fraktionen von CDU und SPD haben nun offiziell ihre Zustimmung zur Vorlage erteilt; die Dringlichkeitsentscheidung wurde von den Fraktionsvorsitzenden unterzeichnet. Die Vorlage wird ab sofort umgesetzt.

Neuer Pächter der Strandbar ist Herr Andreas Keunecke.


Der neue Pächter meldete sich folgendermaßen:

zunächst einmal darf ich meiner großen Freude Ausdruck verleihen, dass sowohl die Stadtverwaltung als auch die politischen Vertreter der Stadt Leverkusen mich als künftigen Pächter der Strandbar im Neuland-Park ausgewählt und mir damit das Vertrauen geschenkt haben, diese beliebte Lokalität in exponierter Lage in den nächsten Jahren zu betreiben und mit Leben zu füllen.
Über 11 Jahre habe ich erfolgreich die SonnenscheinEtage in Köln betrieben, einen familiengeführten Stadtstrand hoch über den Dächern der Domstadt. Das rheinische Lebensgefühl hat mich als gebürtigen Schwaben von Tag eins an erfasst und so freuen sich mein Team und ich uns darauf, auch in Leverkusen unser Herzblut, unsere Professionalität, Strandbar-Kompetenz, Kreativität und Zuverlässigkeit präsentieren zu dürfen.
Gerne möchte ich Ihnen bereits jetzt unser Konzept für die Strandbar Leverkusen ein wenig näherbringen. Mir – als Vater eines 9-jährigen Jungen – war es besonders wichtig, dass unsere Event-Location auch familienfreundlich angelegt ist. Ein spezieller Spielbereich für Kleinkinder und Wickelmöglichkeiten für die jüngsten Besucher werden ebenso vorhanden sein wie auch besondere Angebote für die Kids auf unserer Getränke- und Speisekarte. Diese bietet für jeden Geschmack etwas Passendes. Für den kleinen oder größeren Hunger stehen BBQ-Köstlichkeiten, vegetarische & vegane Snacks, frische Salate und natürlich diverse Eissorten parat. Alles selbstverständlich nach den HACCP-Grundsätzen und islamkonform. Für den Durst gibt es von alkoholfreien Erfrischungen, über Mixgetränke bis zu verschiedenen Bieren und Cocktails auch alles, was die Kehle erfreut.
Ebenso ist das Thema Inklusion ein sehr wichtiger Aspekt in unserer Konzeption. Wir möchten wirklich allen Besuchern den Zugang zur neuen Leverkusener Strandbar möglich machen. Deswegen sorgen wir für eine behindertengerechte Nutzung der gesamten Location und den dortigen inklusionsfreundlichen Sanitäranlagen. Wo immer unser Team helfen kann, stehen wir gerne zur Verfügung.
Ein weiterer Aspekt mit großer Bedeutung ist die Nachhaltigkeits-Thematik. So schenken wir Getränke nur in wiederverwendbaren Bechern aus und verfügen über ein Pfandsystem. Für unsere Gastronomie verwenden wir kompostierbares und aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnenes Geschirr sowie Besteck. Zudem werden wir Sonnenkollektoren für eine zusätzliche autarke Energieversorgung installieren und legen bei den eingesetzten Möbeln, Deko-Elementen und Co. Wert auf Upcycling sowie eine Wiederverwendbarkeit.
Event-Reihen mit lokalen Künstlern schließen unser Rundum-Sorglos-Paket für alle Sonnenhungrigen ab. Wir stecken bereits in den Planungen für verschiedene Veranstaltungen - wie einmal im Monat „Ein Tag am Rhein“ mit Live-DJs oder Kleinkunst-Abende mit Singer-Song-Writern oder Comedians aus der Region. Hier freuen wir uns schon jetzt auf Vorschläge und Bewerbungen an uns – einfach per Mail an: info@strandbarleverkusen.de
Und auch nach den Sommermonaten möchten wir den Besuchern jede Menge Abwechslung und Highlights im Leverkusener Terminkalender bieten: Ob schaurig-schönes Halloween-Spektakel, jeckes Karnevalstreiben oder ein weihnachtlich dekorierter Strand direkt am Rhein – unsere ganzjährig geplanten Projekte versprechen spannende und facettenreiche Veranstaltungen.
Selbstverständlich steht unsere Event-Location das komplette Jahr auch für Firmenfeiern und private Anmietungen zur Verfügung. Ob Sommerfest, Weihnachtsfeier, Produktpräsentationen, Geburtstag oder Hochzeit – die Leverkusener Strandbar bietet dafür zahlreiche Möglichkeiten, von denen die Gäste garantiert noch lange schwärmen werden.

In der Strandbar wird es auch künftig keine regulären Eintrittspreise geben. Einzig bei speziellen Events, z.B. mit Live-Bands, DJs oder gagenpflichtigen Künstlern, wird ab Veranstaltungsbeginn ein angemessener Eintrittspreis erhoben, der sich aber – wie auch schon unser gastronomisches Angebot – in einem vollkommen branchenüblichen und fairen Rahmen bewegen wird. Daneben setze ich in meinem Strandbar-Konzept auf einen Mindestverzehr in Höhe von 1 Euro pro Person, welcher sowohl für Getränke als auch für Speisen 1:1 angerechnet wird. Für Kinder bis 12 Jahre wird generell kein Mindestverzehr erhoben. Durch diesen – eher symbolischen – Mindestverzehr ist sichergestellt, dass die Strandbar nicht nur als rein touristisches Ausflugsziel gesehen wird. Der Mindestverzehr garantiert gleichzeitig eine kalkulierbare Wirtschaftlichkeit sowie Planbarkeit für unsere Location. Mobile Payment und Kartenzahlung sind in Zeiten von COVID-19 selbstredend. Die Preise in der Strandbar werden kundenfreundlich und sozialverträglich sein. Denn die Strandbar Leverkusen soll für jedermann offen und zugänglich sein.


2 Bilder, die sich auf Neuer Pächter für die Strandbar beziehen:
28.04.2020: Strandbar, Logo
00.00.2020: Andreas Keunecke


Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
26.06.2020: Strandbar eröffnet morgen

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 08.05.2020 19:46 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter