Stadtplan Leverkusen
24.03.2020 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Europa-Union Kreisverband Leverkusen zu 25 Jahre Schengen   Kinderbetreuung jetzt auch am Wochenende >>

Nachbarschaftshilfe: Stadt und Caritas arbeiten zusammen


Zahlreiche Menschen werden durch die Ausbreitung des Corona-Virus zunehmend in ihrem häuslichen Alltag eingeschränkt. Dies betrifft Infizierte und deren Kontaktpersonen, die sich in Quarantäne befinden, aber auch gefährdete Menschen (Vorerkrankte und ältere Menschen). Für diese Menschen ist die Erledigung täglicher Aufgaben (wie z.B. Einkaufen) derzeit mit einem hohen Risiko verbunden oder kann aus Vorsichtsgründen erst gar nicht stattfinden.

Viele Menschen helfen sich in dieser Zeit gegenseitig - Familie, Freunde und Nachbarn. Es gibt jedoch Menschen, denen aus verschiedensten Gründen keine Hilfe zur Verfügung steht.

Die Stadt Leverkusen hat daher in Zusammenarbeit mit dem Caritasverband Leverkusen eine Rufnummer und E-Mail-Adresse für alle Leverkusenerinnen und Leverkusener, die dringend Hilfe benötigen oder Hilfe anbieten möchten, eingerichtet. Hier sollen künftig auch alle weiteren Hilfsangebote zentral gesteuert werden.

Ab sofort können sich Hilfesuchende und Freiwillige montags bis donnerstags in der Zeit von 09.00 Uhr – 15.30 Uhr und freitags von 09.00 – 12.00 Uhr an folgende Rufnummer und E-Mail-Adresse wenden:

Hieronymus Messing
E-Mail: hieronymus.messing@caritas-leverkusen.de
Tel.: 0214 85 542 504


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 24.03.2020 11:57 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter