Stadtplan Leverkusen
03.03.2020 (Quelle: Rüdiger Scholz)
<< Ein Rekord, zwei Bestweiten und drei Nominierungen   Nach der Übernahme der Linie 253 durch die Wupsi endlich den Fahrplan deutlich verbessern >>

Der Förderverein der Bücherei Rheindorf besuchte den Landtag in Düsseldorf


Die Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler des Fördervereins der Bücherei Rheindorf haben auf Einladung des CDU-Landtagsabgeordneten Rüdiger Scholz das Parlament in Düsseldorf besucht. Zu Beginn ihres Aufenthaltes hatten die Gäste die Gelegenheit, in der Villa Horion die Geschichte des Parlaments zu erleben. Im Anschluss wurde ihnen die Arbeit des Landtags und der Abgeordneten vorgestellt. Den Abschluss bildete eine einstündige Diskussion mit Rüdiger Scholz.

Rüdiger Scholz: „Für mich ist das ehrenamtliche Engagement der Mistreiterinnen und Mitstreiter der Bücherei Rheindorf besonders bemerkenswert. Ohne ihren unermüdlichen Einsatz würde es die Bücherei am Königsberger Platz nicht mehr geben. Ihnen ist es zu verdanken, dass die Rheindorferinnen und Rheindorfer rund zwei Jahrzehnte nach der Aufgabe der städtischen Bücherei im Stadtteil noch Literatur und andere Medien ausleihen können. Gerade jungen Menschen das Lesen nahe zu bringen, ist nicht nur eine Aufgabe der Schule, sondern hat sich auch der Förderverein auf die Fahnen geschrieben.“


Bilder, die sich auf Der Förderverein der Bücherei Rheindorf besuchte den Landtag in Düsseldorf beziehen:
02.03.2020: Förderverein Bücherei Rheindorf im Landtag

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 03.03.2020 14:16 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter