Stadtplan Leverkusen
07.11.2019 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Fahrbahnsanierung auf der Birkenbergstraße   „Bayer Classics“ erhalten höheren Stellenwert >>

Elternveranstaltung zum Übergang Schule-Beruf: „Wo geht’s lang? Perspektiven für mein Kind“


Eltern spielen eine wichtige Rolle bei der Entscheidungsfindung für den passenden Berufsweg ihrer Kinder. Um sie darin zu unterstützen, organisiert die Kommunale Koordinierungsstelle Schule-Beruf der Stadt Leverkusen gemeinsam mit Kooperationspartnern am Samstag, 16. November 2019, ab 10.00 Uhr, in der Gesamtschule Schlebusch die Veranstaltung "Wo geht’s lang? Perspektiven für mein Kind."
Nach einem Grußwort von Herrn Oberbürgermeister Uwe Richrath werden Auszubildende und Studierende live Einblicke in die eigene Entscheidungsfindung nach dem Schulabschluss geben. Danach sind Eltern eingeladen sich in Vorträgen zu den Themen Ausbildung, Studium und Berufskolleg über die verschiedenen Anschlussmöglichkeiten zu informieren. Hierzu stehen ausgewiesene Expertinnen und Experten der Agentur für Arbeit Bergisch Gladbach, der Handwerkskammer zu Köln, der Industrie- und Handelskammer zu Köln, des Kommunalen Bildungsbüros Leverkusen, der Universität zu Köln, der Technischen Hochschule Köln und der Leverkusener Berufskollegs als kompetente Ansprechpersonen zur Verfügung. Der letzte Vortrag beginnt um 12.50 Uhr. Die Veranstaltung endet um ca. 14.00 Uhr.
Veranstaltungsort ist die Gesamtschule Leverkusen-Schlebusch, Ophovener Straße. Alle interessierten Eltern sind herzlich eingeladen, es wird um Anmeldung per E-Mail an kommunale.koordinierungsstelle@stadt.leverkusen.de gebeten.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 07.11.2019 14:21 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter