Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1308 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1208 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 1005 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 4 / 1005 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 5 / 958 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 946 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 7 / 938 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 842 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 9 / 835 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 10 / 823 Aufrufe

Die S6 in Leverkusen wird voraussichtlich bis Ende März 2023 im Schienenersatzverkehr betrieben

lesen

Kostenlose reflektierende Überwurfwesten für Kitas auch in Leverkusen

Veröffentlicht: 01.11.2019 // Quelle: Rüdiger Scholz

Der CDU-Landtagsabgeordnete Rüdiger Scholz weist auf eine Initiative des NRW-Verkehrsministeriums hin, bei dem die Leverkusener Kindertagesstätten für Ihre Kinder kostenlos bis zu 50 reflektierende Sicherheitsüberwürfe erhalten können. Die Anträge können ab sofort gestellt werden. Alle Informationen sind auf der Internetseite https://www.vm.nrw.de/service/Verkehrssicherheit/index.php des NRW-Verkehrsministeriums zu finden.

Rüdiger Scholz: „In den Kindertagesstätten üben Erzieherinnen und Erzieher mit den Vorschulkindern die sichere Teilnahme am Straßenverkehr. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag, um die Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr zu erhöhen und sie an den künftigen Schulweg heranzuführen. Initiativen zur Verkehrserziehung fangen daher schon bei den Kleinen an und müssen gefördert werden.

Um das Engagement der Erzieherinnen und Erzieher bei der Verkehrserziehung der Vorschulkinder zu unterstützen, stellt das NRW-Verkehrsministerium deshalb in diesem Jahr Sets reflektierender Überwürfe zur Verfügung. Die Sets sollen in den Kitas verbleiben und dann auch für die nachfolgenden Vorschulkinder genutzt werden.“

Dieser Artikel wurde als Nachricht einsortiert in: Politik
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.759
Weitere Artikel vom Autor Rüdiger Scholz