Stadtplan Leverkusen
05.07.2019 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Flüchtlingsklasse des Geschwister-Scholl-Berufskollegs besuchte Rüdiger Scholz im Landtag   Barrierefrei planen, bauen und sanieren >>

Neues Spielgerät für die ganz Kleinen


Spendengelder machten es möglich: Nun kann sich die Kindertagesstätte Morsbroicher Straße über ein Klettergerüst mit Sandkastenerweiterung für die unter dreijährigen Mädchen und Jungen freuen. Es ist die "Kleinkinder-Spiellandschaft Stephanie", eine massive Rundholz-Konstruktion, gegliedert durch zwei Podeste ohne und eines mit Dach. An diese Podeste docken zwei kleine Rutschen, eine Kletterwand, eine Kriechröhre, zwei Seitenteile mit Bullaugen, eine Treppe und ein Steg an.
Die Initiative ein solches Spielgerät anzuschaffen, ging im Oktober 2018 vom Förderverein der "Kita Morsbroicher Straße" aus. Nachdem er sich mit Bewerbungsunterlagen an verschiedene Intuitionen gewendet hatte, gingen schon bald die ersten Spenden von der Sparkasse Leverkusen, der Bürgerstiftung und der Kober-Stiftung ein. Außerdem beteiligten sich die VR Bank Bergisch Gladbach-Leverkusen und der Förderverein selbst mit Geldspenden. Die letzte große Spende kam dann Mitte Dezember von Radio Leverkusen. Der Förderverein hat sich bei der "Lichtblicke-Aktion" beworben.
Insgesamt kam auf diese Weise eine Spendensumme von 13.333 Euro zusammen. Anschließend konnte geplant, bestellt und organisiert werden. In der letzten Aprilwoche wurde die Sandkastenerweiterung durchgeführt und Mitte Juni schließlich das Klettergerüst aufgebaut. Kita-Leiterin Stephanie Wörder bedankte sich im Namen der Eltern und Kinder bei den Sponsoren.


Bilder, die sich auf Neues Spielgerät für die ganz Kleinen beziehen:
05.07.2019: Übergabe Spielgerät

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 17.08.2019 17:37 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter