66,12 Meter: Tom Brack pulverisiert seinen Hausrekord - News von Leverkusen.com


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1100 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1050 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 773 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 742 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 724 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 6 / 721 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 7 / 720 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 711 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 9 / 708 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Platz 10 / 704 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

66,12 Meter: Tom Brack pulverisiert seinen Hausrekord

Veröffentlicht: 20.06.2019 // Quelle: TSV Bayer 04

Fünf Tage nach seinem Überraschungs-Coup bei den Deutschen U23-Meisterschaften hat Hammerwerfer Tom Brack an Fronleichnam seine persönliche Bestleistung regelrecht pulverisiert. Bei den NRW-Meisterschaften in Olfen schleuderte der 21-Jährige vom TSV Bayer 04 Leverkusen sein Arbeitsgerät auf 66,12 Meter – eine Steigerung um fast drei Meter.
Die neue Bestleistung gelang Tom Brack im zweiten Versuch. Er ließ 64,85 und 65,65 Meter folgen, agierte an seiner zeitweiligen Trainingsstätte also wie entfesselt. Sein Klubkollege Marc Okun kam als NRW-Vizemeister auf die Saisonbestleistung von 62,30 Metern. Bei den Frauen fehlten der nationalen Jahresbesten Carolin Paesler mit im finalen Durchgang erzielten 67,23 Metern nur 73 Zentimeter an der Jahresbestweite. Ihr folgte die Deutsche U23-Meisterin Michelle Döpke (60,61 m). Auf Platz vier der deutschen U18-Bestenliste kletterte Alisha Dermane-Tiko mit ihrem Siegeswurf von 61,12 Metern. Benedikt Schweizer (34,82 m) erkämpfte den NRW-Titel in der M15. David Morgalla (alle TSV Bayer 04 Leverkusen; 55,31 m) holte in der U18 Bronze.


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.339
Weitere Artikel vom Autor TSV Bayer 04