Stadtplan Leverkusen
15.05.2019 (Quelle: SpardaBank)
<< Recht und Gerechtigkeit   Zum 19. EVL-HalbMarathon haben sich einige schnelle Läufer angekündigt >>

Jetzt für Schulen in Leverkusen abstimmen


SpardaSpendenWahl 2019 – Bewerbung noch möglich

Endlich ist es soweit: Seit dem 7. Mai können alle, die sich für die SpardaSpendenWahl 2019 interessieren, für ihre Lieblingsprojekte aus Leverkusen auf der Wettbewerbsseite www.spardaspendenwahl.de kostenlos abstimmen. Unter dem Motto „WIR erkunden neue Wege“ stehen bereits 382 innovative Schulbeiträge zur Auswahl – vier davon aus Leverkusen (Landrat-Lucas-Gymnasium, Gesamtschule Schlebusch,GGS Heinrich-Lübke-Straße und GGS Herderstr.). Sie zeigen, wie viel Neues und Spannendes an den Schulen im Kerngeschäftsgebiet der neuen Sparda-Bank West gewagt wird. Dieses reicht nach der erfolgreichen Fusion der Sparda-Banken West und Münster von fast ganz Nordrhein-Westfalen bis hin zu den ostfriesischen Inseln. Für Schulfördervereine von Grund- und weiterführenden Schulen aus Leverkusen ist es noch bis zum 22. Mai möglich, sich parallel zur Abstimmung zu bewerben.

Von Robotik bis Gärtnern
Die, die abstimmen wollen, haben bis zum 6. Juni 2019 die Qual der Wahl. Schon jetzt sind die Beiträge auf der Wettbewerbsseite bunt und reichen von der Robotik AG über ökologisch ausgerichtetes Gärtnern bis hin zu Tanz- und Zirkusprojekten. „Wir freuen uns sehr, dass der Online-Wettbewerb erneut hervorragend ankommt und die Schulen sich mit so vielfältigen, spannenden Projekten bewerben“, erklärt Christina Spermann, Filialleiterin der > H HREF="/presse/Thema.php?view=00000744">Sparda-Bank in Leverkusen. Passend zur vergrößerten Reichweite wurden die Wettbewerbsbedingungen angepasst: Vier statt nur drei Größenkategorien sorgen für faire Chancen. In diesem Jahr gibt es 50 zusätzliche Gewinner, also insgesamt 200 Preisträger.

Preisgeld verteilen und selbst gewinnen
Die Fördersumme ist 100.000 Euro höher als in den Vorjahren. Wer seine Stimme abgibt, entscheidet also mit darüber, wie insgesamt 400.000 Euro an Preisgeldern zu verteilen sind. „Wer die Schülerinnen und Schüler unterstützen möchte, sollte unbedingt auf der Wettbewerbsseite vorbeischauen“, erklärt Christina Spermann. Abstimmen geht ganz einfach: Die Nutzer geben auf dem Profil der favorisierten Schule ihre Mobilfunknummer ein und erhalten kostenlos drei Abstimmcodes, die jeweils 48 Stunden gültig bleiben. Ob sie alle Stimmen für die gleiche Schule abgeben oder sich für verschiedene Projekte einsetzen, bleibt ihnen überlassen. Und noch etwas: Auch für die Abstimmenden gibt es etwas zu gewinnen. Dafür einfach nach dem Voting am verlinkten Finanzquiz teilnehmen und drei Fragen beantworten. Verlost werden 20 Amazon-Gutscheine zu je 50 Euro.

Schüler unterstützen
„Das Quiz ist ein zusätzlicher Anreiz. Wir finden es wichtig, dass möglichst viele Menschen bei der Abstimmung mitmachen. Denn mit den Neuerungen fördern wir die Schulen noch umfassender als in den vergangenen Jahren“, erklärt Filialleiterin Christina Spermann. Die genossenschaftliche Sparda-Bank West will sich mit der im Auftrag ihres Gewinnsparvereins organisierten SpardaSpendenWahl ganz im Sinne ihrer Philosophie auch für das Wohl junger Menschen in Leverkusen einsetzen. Der Erfolg des Wettbewerbs hängt allerdings vom Engagement der Beteiligten ab. Christina Spermann: „Also am besten sofort auf die Wettbewerbsseite klicken, sich informieren, die Idee an Schüler und Lehrer aus dem Bekanntenkreis weitertragen und das Abstimmen nicht vergessen.“

Mehr Informationen unter www.spardaspendenwahl.de


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 15.05.2019 13:33 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter