Dhünnbrücke am Europaring wird vom Land Nordrhein-Westfalen mit 4,13 Millionen Euro gefördert


Archivmeldung aus dem Jahr 2019
Veröffentlicht: 03.05.2019 // Quelle: Rüdiger Scholz

Zur Förderung des Ersatzneubaus der Dhünnbrücke auf dem Europaring durch das Land Nordrhein-Westfalen erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete Rüdiger Scholz:

„Insgesamt fördert das Land Nordrhein-Westfalen den kommunalen Straßenbau in diesem Jahr mit 154 Millionen Euro. Das sind noch einmal 40 Millionen Euro mehr als im Vorjahr.

Aus diesem Fördertopf erhält die Stadt Leverkusen für den Ersatzneubau der Dhünnbrücke auf dem Europaring in Wiesdorf 4,13 Millionen Euro. Der Förderanteil des Landes wurde dabei von 60 Prozent auf 70 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten erhöht.

Der Europaring ist eine wichtige Achse in der Verkehrsinfrastruktur unserer Stadt. Mit den Fördermitteln kann nun die Brücke über die Dhünn erneuert und damit wieder dauerhaft nutzbar gemacht werden.“


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Kategorie: Politik
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.559

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Rüdiger Scholz"

Weitere Meldungen