Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1322 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1213 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 1016 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 4 / 1015 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 5 / 972 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 857 Aufrufe

Die S6 in Leverkusen wird voraussichtlich bis Ende März 2023 im Schienenersatzverkehr betrieben

lesen

Platz 7 / 848 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 8 / 846 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 9 / 759 Aufrufe

Neue Interessen, Hobbys und Kontakte - Großes Interesse am Netzwerk „Aktiv vor und im Ruhestand“

lesen

Platz 10 / 746 Aufrufe

Der Leverkusener Denkmalkalender 2023 ist ab 10. September 2021 erhältlich

lesen

50 Tage bis zur Europawahl – Auch Leverkusen profitiert von der Europäischen Union mit über 3 Millionen Euro

Veröffentlicht: 05.04.2019 // Quelle: Rüdiger Scholz

Am morgigen Samstag sind es noch 50 Tage bis zur Europawahl am 26. Mai 2019. Dazu erklärt der CDU-Landtagsabgeordnete Rüdiger Scholz:

„Die Europawahl am 26. Mai wird die bisher wichtigste seit der ersten Direktwahl zum Europaparlament im Jahr 1979. Bei dieser Wahl kommt es darauf an, dass die demokratischen Parteien in den Mitgliedsstaaten stärker werden als die Spaßparteien und die Populisten von links und rechts. Deshalb ist eine hohe Wahlbeteiligung von besonderer Wichtigkeit für die Zukunft unseres Kontinents.

Dass dies auch für Leverkusen von großer Bedeutung ist, zeigen die Vorteile, die unsere Stadt durch die Europäische Union (EU) genießt. Allein in der laufenden Förderperiode der EU sind aus den unterschiedlichen Fonds rund 3,3 Millionen Euro in unsere Stadt geflossen.

Beispielhaft ist die Förderung des innovativen Probierwerkes mit rund 120.000 Euro. Aus dem Europäischen Sozialfonds sind knapp 1,2 Millionen Euro nach Leverkusen überwiesen worden. Daraus wurden unter anderem Maßnahmen der Jobservice, der Stadt, des Wuppermann Bildungswerkes, der Arbeiterwohlfahrt sowie weiterer 27 Einrichtungen und Unternehmen gefördert. Aus dem EGFL-Förderprogramm schließlich flossen noch weitere zwei Millionen Euro in 761 Einzelmaßnahmen.

Ohne den Beitrag der Europäischen Union hätten diese Maßnahmen und Projekte in Leverkusen nicht durchgeführt und gefördert werden können. In die Staaten der EU gehen außerdem die meisten deutschen Exporte. Auch dies ist für den Wirtschaftsstandort Leverkusen enorm wichtig.

Ich appelliere deshalb an alle Leverkusenerinnen und Leverkusener, sich an der Europawahl zu beteiligen und ihre Stimme einer Partei zu geben, die Europa weiter entwickeln will.“

Dieser Artikel wurde als Nachricht einsortiert in: Politik
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.324
Weitere Artikel vom Autor Rüdiger Scholz