Stadtplan Leverkusen
19.02.2019 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Öffnungszeiten zu Karneval 2019   Warnmeldung der Polizei vor betrügerischen E-Mails >>

Zuversicht vor der Jugend-Hallen-DM


Mit Medaillen-Ambitionen reist der TSV Bayer 04 Leverkusen am Wochenende zu den Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften mit Winterwurf nach Sindelfingen. Für einen Knüller könnte Marlene Meier sorgen. Die U18-Hürdensprinterin möchte die ältere U20 ärgern.
Im Juli letzten Jahres wurde Marlene Meier über 100 Meter Hürden Deutsche Vize-Meisterin der U18. Auch in diesem Jahr ist die Tochter von Hochsprung-Olympiasiegerin Heike Henkel und dem Zehnkampf-Olympiasechsten von 1992 Paul Meier noch in der U18 startberechtigt. Doch die 16-Jährige sprüht vor Ehrgeiz und scheut auch den Vergleich mit bis zu drei Jahre älteren nicht, obwohl deren Hürden 84 statt 76 Zentimeter hoch sind.
Sowohl bei den Nordrhein- als auch bei den NRW-Hallenmeisterschaften düpierte die Athletin von Trainer Markus Irrgang die Mitbewerberinnen und holte sich die Titel in der U20. In der nationalen Saisonrangliste steht Marlene Meier mit den Mitte Januar vor heimischer Kulisse gelaufenen 8,66 Sekunden an vierter Stelle. In Sindelfingen scheint der Einzug ins Finale der besten Acht also greifbar, vielleicht sogar der Sprung aufs Podest.

Tim Eikermann chancenreich
Disziplinkollege Tim Eikermann, der Vorjahres-Sechste, hat in diesem Jahr national ebenfalls die viertbeste Zeit erzielt. „Er macht einen gefestigten Eindruck. Wenn er die Stabilität aus den ersten Rennen mitnimmt und noch ein wenig mehr attackieren kann, hat er gute Chancen“, kommentiert Trainer Markus Irrgang. Auch Luke Zenker geht als Vierter ins Rennen. Der vorjährige Deutsche U16-Meister im Stabhochsprung hat sich zuletzt enorm gesteigert und ist bereits bei 4,80 Metern angekommen. Mit im Wettkampf ist auch Finn Torbohm, der in der deutschen U20-Saisonrangliste mit 4,70 Metern zurzeit auf Platz neun steht.
Für 3.000-Meter-Läuferin Alexandra Lang gilt das Vorjahres-Bronze als Orientierung. Ben Zapka reist mit der achtbesten 400-Meter-Zeit an, hat aber sicher noch Luft nach oben. Hochspringer Florian Hornig ist aktuell an siebter Stelle der Jahres-Bestenliste notiert. Hammerwerferin Alisha Dermane-Tiko steht an dritter Stelle der nationalen U18-Bestenliste, muss also bei den parallel ausgetragenen Deutschen Meisterschaften im Winterwurf beachtet werden. Auf den U18-EM-Siebten im Speerwurf David Schepp wartet die erste Bewährungsprobe in der U20. Bei den gleichzeitig stattfindenden Deutschen Langstaffel-Meisterschaften hoffen Berit Scheid, Lena Klaassen und Rebekka Ackers über 3x800 Meter auf eine Medaille.
leichtathletik.de präsentiert Samstag und Sonntag ab 10 Uhr einen kommentierten Livestream.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 08.06.2019 22:40 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter