Stadtplan Leverkusen
03.02.2019 (Quelle: Polizei)
<< „KlassikSonntag!” mit der Westdeutschen Sinfonia Leverkusen   Kämpferisch starke 2. Halbzeit sichert den Werkselfen zwei wichtige Punkte – 24 : 27 in Neckarsulm >>

Alkoholisierten Unfallfahrer in Gewahrsam genommen


Blutprobe entnommen und Führerschein beschlagnahmt

Nach einem Verkehrsunfall mit Personenschaden haben Polizisten in der Nacht zu Samstag (2. Februar) in Opladen einen unfallflüchtigen BMW-Fahrer (42) gestoppt. Der 42-Jährige verhielt sich unkooperativ, ungehalten und gewaltbereit. Deshalb nahmen die Uniformierten den Alkoholisierten in Gewahrsam. Ein Arzt entnahm ihm dort auf Anordnung eine Blutprobe. Den BMW ließen die Beamten abschleppen.

Gegen 1.10 Uhr war ein Kölner (21) zusammen mit seinem Beifahrer (20) auf der Rat-Deycks-Straße in Richtung der Berliner Straße unterwegs. In Höhe eines Fußgängerüberwegs stoppte der 21-Jährige, um seinen Begleiter aussteigen zu lassen. "In dem Moment fuhr mir ein BMW von hinten auf. Direkt nach dem Unfall beschleunigte der Fahrer und flüchtete", erklärte der leicht verletzte Seat-Fahrer.

Nach derzeitigem Sachstand lenkte der Unfallflüchtige seinen BMW in Richtung der Bonner Straße. Dort überfuhr er den Gehweg und eine Mittelinsel. Dabei verlor der BMW mehrere Fahrzeugteile.

Noch auf der Bonner Straße stoppten Polizisten die Alkoholfahrt des Unfallflüchtigen.

Er muss sich jetzt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Trunkenheit im Verkehr, Verkehrsunfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung verantworten. Das Verkehrskommissariat 2 hat die Ermittlungen aufgenommen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 03.02.2019 12:10 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter