Stadtplan Leverkusen
21.11.2018 (Quelle: Werkselfen)
<< Einbrecher versteckt sich hinter der Tür - Festnahme   Die kleine Hexe: Theaterstück mit Musik für Zuschauer ab 6 nach dem Buch von Otfried Preußler >>

24:33 gegen Oyten – Juniorelfen brechen im zweiten Durchgang ein


Die A-Junioren-Handballerinnen des TSV Bayer 04 Leverkusen haben die Drittligapartie gegen den TV Oyten 24:33 verloren.“30 Minuten lang haben wir ein gutes Spiel gemacht. Plötzlich aber ging nichts mehr. Wir haben oftmals die falschen Entscheidungen getroffen, sehr viel verworfen und zudem die Abwehrarbeit nahezu komplett eingestellt. Das hat Oyten clever genutzt und verdient gewonnen”, erklärte Hermes, dessen Team den Ausfall der Leistungsträgerinnen Aimée von Pereira (erkrankt) und Lilli Holste (berufliche Gründe) nicht kompensieren konnte. Zudem hatte Sophia Cormann unter der Woche nicht trainiert und war spürbar nicht im Vollbesitz ihrer physischen Kräfte. Mareike Thomaier war mit sechs Toren beste Schützin in Reihen der Juniorelfen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 21.11.2018 15:36 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter