Stadtplan Leverkusen
10.09.2018 (Quelle: Kommunales Kino)
<< Behandlungszentrum für Psychiatrie und Psychotherapie der LVR-Klinik Langenfeld auf dem Gelände des Klinikums   Richrath: In der City C geht es so nicht weiter >>

Aus dem Nichts


Kommunales Kino – Kino & Vino

Katja verliert ihren Mann Nuri und ihren Sohn Rocco bei einem Bombenanschlag. Sie ist tief erschüttert. Es gibt niemanden, der ihre Trauer lindern kann – ihren Schmerz betäubt sie mit Drogen. Katja denkt daran, sich umzubringen. Als die Polizei das Neonazi-Paar Edda und André Möller verhaftet, weil ein entscheidender Hinweis von Andrés Vater einging, schöpft Katja Hoffnung. Der Prozess, bei dem sie von Nuris bestem Freund Danilo Fava anwaltlich vertreten wird, ist anstrengend, doch die Aussicht auf eine Verurteilung der Täter gibt Katja Kraft. Nachdem Verteidiger Haberbeck geschickt Zweifel gesät hat, müssen Edda und André mangels eindeutiger Beweise freigesprochen werden. Aufwühlender Mix aus Terrorismus-, Gerichts- und Rache-Drama, der sich ausschließlich auf die Opferperspektive konzentriert.
In Kooperation mit dem Deutschen Frauenring Leverkusen. Am 19.9. ab 18:30 Get together.
Am 2.10. ist der Filmclub Leverkusen e.V. zu Gast.

Mittwoch, 19.09.2018, 19:00 Uhr
Dienstag 02.10.2018, 18:00/20:00 Uhr
D 2017; Regie: Fatih Akin mit Diane Kruger, Denis Moschitto, 106 Min; frei ab 12 Jahren

Eintritt Kommunales Kino5,00 €
10 Eintrittskarten40,00 €


Bilder, die sich auf Aus dem Nichts beziehen:
04.07.2018: Aus dem Nichts

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 13.09.2018 00:02 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter