Stadtplan Leverkusen
06.08.2018 (Quelle: Polizei Wiesbaden)
<< A59: Einschränkungen im Kreuz Leverkusen-West   Bayer 04 leiht Isaac Kiese Thelin vom RSC Anderlecht aus >>

Leverkusener Harley-Fahrer verliert Unterschenkel bei Unfall am Wiesbadener Kreuz


Am Freitag, 03.08.2018 kam es gegen 17:37 Uhr am Autobahnkreuz Wiesbaden zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Ein 60-jähriger Kradfahrer aus Leverkusen befuhr mit seinem Krad Marke Harley Davidson die Tangente der A 3 aus Köln zur A 66 Richtung Frankfurt, als er nach übereinstimmenden Zeugenaussagen infolge eines Fahrfehlers mit 2 Warnbaken im dortigen Baustellenbereich kollidierte, dann ins Schleudern kam und gegen die linke Schutzplanke prallte. Hierbei zog er sich erhebliche Verletzungen zu, insbesondere kam es zum Abriss eines Unterschenkels. Der Verletzte musste mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik Frankfurt geflogen werden; am Krad entstand Sachschaden. Es kam zu temporären Verkehrsbehinderungen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 07.08.2018 13:01 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter