Stadtplan Leverkusen
11.03.2018 (Quelle: Polizei)
<< Werkselfen müssen sich gegen den Buxtehuder SV knapp geschlagen geben   NVA-Soldaten hinter Gittern: Ausstellung eröffnet >>

Junge Frau an Bushaltestelle beraubt - Zeugensuche


Räuber drohte mit Messer

Nach einem Überfall auf eine Passantin (25) im Leverkusener Stadtteil Wiesdorf bittet die Polizei um Zeugenhinweise. Dabei hatte am Freitagabend (9. März) ein Unbekannter die Frau mit einem Messer bedroht und Bargeld erbeutet.

Gegen 22.30 Uhr saß die junge Frau an der Bushaltestelle "Die Luminaden" an der Wöhlerstraße, als sich ein Mann neben sie setzte.
Plötzlich holte der etwa 30 Jahre alte Mann ein Messer hervor und bedrohte die 25-Jährige damit. Daraufhin nahm die Eingeschüchterte einen 50 Euro-Schein aus ihrer Geldbörse und gab ihn dem Räuber.
Anschließend flüchtete der etwa 1,85 Meter große und komplett schwarz gekleidete Täter.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht    

Letzte Änderung am 11.03.2018 14:15 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar: (Achtung: Es sind keine Links erlaubt!)


Um das Formular vor Spam zu schützen, muss dieses ReCaptcha gelöst werden:

Achtung: Spammen zwecklos!
Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet!




Follow leverkusen on Twitter