Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1322 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1213 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 1016 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 4 / 1015 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 5 / 972 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 857 Aufrufe

Die S6 in Leverkusen wird voraussichtlich bis Ende März 2023 im Schienenersatzverkehr betrieben

lesen

Platz 7 / 848 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 8 / 846 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 9 / 759 Aufrufe

Neue Interessen, Hobbys und Kontakte - Großes Interesse am Netzwerk „Aktiv vor und im Ruhestand“

lesen

Platz 10 / 746 Aufrufe

Der Leverkusener Denkmalkalender 2023 ist ab 10. September 2021 erhältlich

lesen

Umwelttipp: „WIR für unsere Stadt 2018“ – eine Aktion gegen Vermüllung

Veröffentlicht: 28.02.2018 // Quelle: Stadtverwaltung

Die Unmengen an Plastikmüll in den Weltmeeren haben neuerlich für Schlagzeilen gesorgt. Beim Spaziergang am Rhein nach einem Hochwasser bekommt man eine Vorstellung, was damit ungefähr gemeint wird. Sichtbar ist oft nur die „Spitze eines Eisberges“. Wahr ist: Der achtlos weggeworfene oder liegengelassene Müll kann gravierende Folgen auch für unsere Umwelt haben, für das Grundwasser und die Nahrungskette. Diese Form von Vandalismus kostet den Steuerzahler auch viel Geld. Vermüllung, auch Littering genannt, wird strafrechtlich verfolgt. In der Schweiz kann es sogar mit Haft geahndet werden. Dennoch nimmt die Unsitte nicht ab, sie verstärkt sich noch – trotz einigen administrativen Maßnahmen, die punktuelle Erfolge mit sich bringen. So ist die Alugetränkedose seit der Einführung des Pfands von 25 Cent praktisch aus der Landschaft verschwunden.

Solange es allerdings Zeitgenossen gibt, denen die Landschaft egal ist und denen es nichts ausmacht, Müll wegzuwerfen, muss gegengesteuert werden. Auch mithilfe von Aktionen, wie „WIR für unsere Stadt“, die in diesem Jahr vom 15. bis 17.03.2018 stattfindet. Im letzten Jahr haben sich über 8.000 Freiwillige daran beteiligt – das entspricht etwa fünf Prozent der Stadtbevölkerung. Es wurden Tonnen von Abfall gesammelt und zahlreiche Plätze gesäubert. Auf diesen Beitrag zur Stadtverschönerung lässt sich kaum verzichten. Wer sich in diesem Jahr beteiligen möchte, findet alle weiteren Informationen unter https://www.leverkusen.de/leben-in-lev/gesellschaft-soziales/ehrenamt/wir-fuer-unsere-Stadt.php.

Interessierte, die an einem Forschungsvorhaben des Umweltbundesamtes zum Thema teilnehmen möchten, können sich unter https://www.umweltbundesamt.de/jetzt-ist-zaehltag-buergerwissenschaftliches zum Forschungsprojekt „Jetzt ist Zähltag: Bürgerwissenschaftliches Projekt zum Littering“ informieren.

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.418
Weitere Artikel vom Autor Stadtverwaltung