Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1334 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1215 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 1024 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 4 / 1020 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 986 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 902 Aufrufe

Die S6 in Leverkusen wird voraussichtlich bis Ende März 2023 im Schienenersatzverkehr betrieben

lesen

Platz 7 / 857 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 8 / 850 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 9 / 763 Aufrufe

Neue Interessen, Hobbys und Kontakte - Großes Interesse am Netzwerk „Aktiv vor und im Ruhestand“

lesen

Platz 10 / 751 Aufrufe

Der Leverkusener Denkmalkalender 2023 ist ab 10. September 2021 erhältlich

lesen

2,30 Meter: Mateusz Przybylko springt zur WM-Norm

Veröffentlicht: 21.06.2017 // Quelle: TSV Bayer 04

Hochspringer Mateusz Przybylko hat heute bei einem internationalen Militär-Wettkampf auf der NATO-Airbase im rheinland-pfälzischen Ramstein als Sieger 2,30 Meter bewältigt und damit die WM-Norm erfüllt. 2,33 Meter riss der 25-Jährige nur knapp.
2,10 Meter und 2,20 Meter nahm Mateusz Przybylko im ersten Anlauf. Für 2,25 Meter und die letztendliche Siegeshöhe benötigte der Athlet vom TSV Bayer 04 Leverkusen jeweils zwei Versuche. Der Sprung, mit dem der Sportsoldat den Sieg klarmachte und seine persönliche Bestleistung einstellte, weckte jedoch Hoffnungen, dass an diesem Nachmittag möglicherweise noch mehr gehen könnte.
In der Tat sah der Schützling von Hans-Jörg Thomaskamp bei 2,33 Meter alles andere als chancenlos aus. „Die Höhe wird in Kürze fallen“, zeigte sich sein Coach überaus optimistisch. Am 30. Mai 2015 hatte der Olympiateilnehmer und Siebte der Hallen-EM schon einmal 2,30 Meter geschafft. Zwei US-Athleten belegten in Ramstein die anderen beiden Podestplätze. Robert Polkowski (TSV Bayer 04 Leverkusen) gewann über 100 Meter in 10,54 Sekunden.
Die Ramstein Air Base ist ein Militärflugplatz der amerikanischen Luftwaffe und das Hauptquartier der US-Luftwaffe in Europa.

Dieser Artikel wurde als Nachricht einsortiert in: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.783
Weitere Artikel vom Autor TSV Bayer 04