Mehr Lesungen auf der Schiffsbrücke - News von Leverkusen.com


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1100 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1050 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 773 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 742 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 724 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 6 / 721 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 7 / 720 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 711 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 9 / 708 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Platz 10 / 704 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Mehr Lesungen auf der Schiffsbrücke

LevLiest-Angebot erweitert
Veröffentlicht: 20.04.2017 // Quelle: Schiffsbrücke

Zusätzlich zu den im Programmheft der LevLiest-Woche angekündigten Lesungen bietet der Förderverein Schiffsbrücke Wuppermündung zwei weitere Veranstaltungen an:

Am 27. April rezitiert Hanno Fasel noch einmal Heinz Erhardt, da die Lesung am 25. April ausgebucht und die Nachfrage groß ist. Am 29. April erleben die Gäste auf der Schiffsbrücke Gigi Louisoder mit „Irgendwas ist immer“. Für diese beiden Veranstaltungen und für die Krimilesung mit Bernhard Hatterscheidt am 24. April sind noch einige Plätze frei. Anmeldungen werden unter 0173 / 2 65 07 69 oder per Mail entgegengenommen: gabriele.pelzer@gmx.de

Für die, die Gigi Louisoder bisher nicht kennen: Die Autorin hat sich mit ihren Kurzgeschichten bereits regional einen Namen gemacht. Ihre Kabinettstückchen jenseits des Üblichen handeln von großen Gefühlen, verzweifelten Situationen, rätselhaften Verbrechen, tröstlichen Begegnungen und einsamen Entscheidungen. In ihren Büchern erzählt die Autorin kurz und knapp, präzise und sehr anschaulich, aber mit viel Feingefühl über die Schattenseiten menschlicher Beziehungen.

Alle Veranstaltungen beginnen um 19 Uhr (Teilnahmegebühr: 8 Euro).


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.897
Weitere Artikel vom Autor Schiffsbrücke