Gesundheitshaus insolvent


Archivmeldung aus dem Jahr 2017
Veröffentlicht: 09.04.2017 // Quelle: Internet Initiative

Über die hinter dem Wiesdorfer Gesundheitshaus stehende Health Care Immobilien GmbH hat das Amtsgericht Köln bereits am 27. März das Insolvenzverfahren (72 IN 84/17) eröffnet. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde der Kölner Rechtsanwalt Stefan Conrads bestellt.

Die Health Care Immobilien GmbH weist bereits seit Jahren einen nicht durch Eigenkapital gedeckten Fehlbetrag aus:
31.12.15: 730 Tausend Euro
31.12.14: 461 T-Euro
31.12.13: 683 T-Euro (Umwandlung von Fremd- in Eigenkapital)
31.12.12: 4.640 T-Euro
31.12.11: 4.745 T-Euro
31.12.10: 4.734 T-Euro
31.12.09: 3.697 T-Euro
31.12.08: 2.698 T-Euro
31.12.07: 1.867 T-Euro
31.12.06: 946 T-Euro
31.12.05: 209 T-Euro

Gesundheitshaus
Baubeginn September 2001
Fertigstellung November 2002
Eröffnung 6. November 2002
Bruttogeschoßfläche gesamt ca. 13.250 m²
Umbauter Raum ca. 81.219,90 m³
Anzahl der Geschosse 7 (inkl. 2 Tiefgeschosse)
Bruttogeschoßfläche Handel (EG und 1. OG) ca. 5.200 m²
Bruttogeschoßfläche Praxen (2. OG) ca. 3.000 m²
Bruttogeschoßfläche Büros (3. und 4. OG) ca. 4.900 m²
Anzahl der Parkplätze (1. und 2. UG) ca. 226 zzgl. 8 Behindertenplätze
Kosten25 Mio €


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 3.135

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Internet Initiative"

Weitere Meldungen