Titel verteidigt - „Berlin fliegt“ Speerwurf-Bestleistung in Leichlingen - News von Leverkusen.com


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1101 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1052 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 774 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 744 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 725 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 6 / 725 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 7 / 722 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 715 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 9 / 709 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Platz 10 / 704 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Titel verteidigt - „Berlin fliegt“ Speerwurf-Bestleistung in Leichlingen

Veröffentlicht: 11.09.2016 // Quelle: TSV Bayer 04

Stabhochspringer Tobias Scherbarth hinterließ einen sehr guten Eindruck am Brandenburger Tor. Bei strahlendem Sonnenschein fand am 11.09.2016 die sechste Auflage vom Leichtathletik-Event „Berlin fliegt“ statt. Je eine Weitspringerin, ein Stabhochspringer und ein Sprinter aus fünf Nationen sind im Team-Wettkampf gegeneinander angetreten.
Passend zur gigantischen Kulisse, direkt vor dem Brandenburger Tor und mit zahlreichen Zuschauern gab es den fünften Sieg für das DLV-Trio. Weitspringerin Malaika Mihambo, Stabhochspringer Tobias Scherbarth und Sprinter Julian Reus sammelten die meisten Punkte und konnten sich hervorragend gegen Großbritannien und Frankreich durchsetzen.
TSV-Stabhochspringer Tobias Scherbarth stieg souverän in den Wettkampf ein und entschied insgesamt drei von vier Durchgängen für sich. Erst als der Gesamtsieg schon fest stand, riss er die Latte bei 5,41 Meter. Doch mit überflogenen 5,37 Meter und einer tollen Flug-Show erzielte er die beste Höhe in Berlin.

Beim 12. Springer-und Werfertag am vergangenen Samstag (10.09.2016) konnte Nico Rensmann eine neue persönliche Bestleistung aufstellen. Gleich bei seinem ersten Wurf flog sein Speer über die 70-Meter-Marke und mit 71,65 Metern hatte er seine bisherige Bestleistung von 69,47 Metern eingestellt. Doch das war noch nicht genug. Bei seinem zweiten Wurf legte er noch einmal einen drauf. Er steigerte sich auf 72,22 Metern und erzielte somit zu seiner neuen Bestleistung, den Gesamtsieg und stellte zudem einen neuen Meeting-Rekord in Leichlingen auf.


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.802
Weitere Artikel vom Autor TSV Bayer 04