Stadtplan Leverkusen
19.05.2016 (Quelle: Bayer AG)
<< Dritter Platz für Weltmeisterin Katharina Molitor in Peking   A1: Sperrung im Anschluss Burscheid >>

Bayer bestätigt vorläufige Gespräche über eine Übernahme von Monsanto


Vertreter von Bayer haben vor kurzem Mitglieder der Geschäftsführung von Monsanto Company getroffen, um vertraulich über eine einvernehmliche Übernahme von Monsanto zu sprechen.

Ein solcher Zusammenschluss würde Bayer als globales, innovationsgetriebenes Life-Science-Unternehmen mit Spitzenpositionen in seinen Kerngeschäften stärken und ein führendes integriertes Agrargeschäft schaffen.

Diese Mitteilung bezieht sich auf die heutige Erklärung von Monsanto zum Vorschlag von Bayer. Bayer wird sich gegebenenfalls weiter äußern.
Meldung von Monsanto:
"In response to recent media reports, Monsanto Company (NYSE: MON) disclosed that it has received an unsolicited, non-binding proposal from Bayer AG for a potential acquisition of Monsanto, subject to due diligence, regulatory approvals and other conditions. The Board of Directors of Monsanto is reviewing the proposal, in consultation with its financial and legal advisors. Monsanto will have no further comment until its Board of Directors has completed its review. There is no assurance that any transaction will be entered into or consummated, or on what terms.

Morgan Stanley & Co. and Ducera Partners are acting as financial advisors, and Wachtell, Lipton, Rosen & Katz is acting as legal advisor, to Monsanto."



2 Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
14.09.2016: Bayer und Monsanto schaffen ein weltweit führendes Unternehmen der Agrarwirtschaft
27.05.2016: Bayer-Bosse von ihrer Aktie überzeugt

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 19.05.2016 09:54 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter