Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1330 Aufrufe

100 Geschenke für Kinder und Senioren in Leverkusen

lesen

Platz 2 / 1213 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 1019 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 4 / 1018 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 5 / 984 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 6 / 891 Aufrufe

Die S6 in Leverkusen wird voraussichtlich bis Ende März 2023 im Schienenersatzverkehr betrieben

lesen

Platz 7 / 855 Aufrufe

SpardaLeuchtfeuer fördert Sportvereine aus Leverkusen und Umgebung mit 250.000 Euro

lesen

Platz 8 / 848 Aufrufe

Wiesdorf: Unterführung der Carl-Rumpff-Straße am Chempark Leverkusen wird die Herbstferien über gesperrt

lesen

Platz 9 / 762 Aufrufe

Neue Interessen, Hobbys und Kontakte - Großes Interesse am Netzwerk „Aktiv vor und im Ruhestand“

lesen

Platz 10 / 750 Aufrufe

Der Leverkusener Denkmalkalender 2023 ist ab 10. September 2021 erhältlich

lesen

Die TSV Bayer 04 Athleten/-innen überzeugen mit Top-Leistungen bei den westdeutschen Staffelmeisterschaften in Hamm

Veröffentlicht: 09.05.2016 // Quelle: TSV Bayer 04

Ein deutlicher Sieg ging an die 3× 800 Meter-Staffel mit der Besetzung Lena Klaassen, Rebekka Ackers und Carolin Walter. Mit über zehn Sekunden vor der Zweitplatzierten Staffel liefen sie in einer Zeit von 6:34,76 Minuten ins Ziel. Mit dieser schnellen Zeit haben die Mädels die Norm für die deutschen Staffelmeisterschaften (am 29.07-31.07 in Mönchengladbach) ganz klar unterboten. Auch die zweite Staffel über die 3× 800m mit der Besetzung Fiona Kierdorf, Maureen Luginger und Melanie Stemper konnte am Ende sehr zufrieden sein. In einer Zeit von 7:07,25 Minuten schafften sie ebenfalls die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften und landeten insgesamt auf dem vierten Platz.
Für Titel Nummer zwei sorgten die Langsprinter Nils Weispfennig, Hendrik Essers, Robin Schembera und Schlussläufer Tobias Lange. Sie absolvierten die 4× 400 Meter in 3:17,13 Minuten und sicherten sich somit den Startplatz bei den deutschen Staffelmeisterschaften. Die Bayer-Athletinnen über die 4× 400 Meter mit der Besetzung Julia Schaefers, Frederike Hogrebe, Lena Menzel und Carolin Walter lieferten sich ein ganz knappes Duell mit der Konkurrenz vom LT DSHS Köln. In 3:42,27 Minuten sicherten sie sich nach einem spannenden Rennen den zweiten Platz.
Die weibliche Jugend U20 holte mit einem sehr guten Endspurt eine weitere Goldmedaille für den TSV Bayer 04 Leverkusen. Die 3× 800 Meter meisterten Anne Schieberle, Nicole Warmer und Schlussläuferin Berit Scheid in einer Zeit von 7:13,56 Minuten und qualifizierten sich für die deutschen Jugend-Staffelmeisterschaften in Kassel (am 18-19.06.16). Den sechsten Platz erreichten die männliche Jugend U20 mit Startläufer Sven Hauck, Ben Zapka und Jan Philipp Jacobs in 8:14,82 Minuten.
Auch die weibliche Jugend U20, sowie die männliche Jugend U20 sicherten sich die Qualifikation für die deutschen Jugend-Meisterschaften über die 4×400 Meter. Unsere U20 Sprinterinnen Rebekka Leslie Babilon, Tabea Marie Kempe, Nele Althoff und Sylvia Schulz landeten mit einer Zeit von 3:56,36 Minuten auf dem dritten Platz. Die Jungs sprinteten die 4× 400 Meter in der Besetzung Daniel Gnörlich, Luca Mayolle, Felix Büttgen und Lennart Schmitz in 3:27,77 Minuten auf den fünften Platz.
In der Altersklasse der weiblichen Jugend U16 gab es einen vierten Platz für unsere 3× 800 Meter Staffel. Luzie Ronkholz, Chiara Rotondi und Fenja Scheid rannten in einer Zeit von 7:32,51 Minuten über die Ziellinie.

Dieser Artikel wurde als Nachricht einsortiert in: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.472
Weitere Artikel vom Autor TSV Bayer 04