U19-Coach Peter Hyballa verlässt Bayer 04 im Sommer


Archivmeldung aus dem Jahr 2016
Veröffentlicht: 02.02.2016 // Quelle: Bayer 04

Bayer 04 Leverkusen und Nachwuchstrainer Trainer Peter Hyballa gehen ab dem 30. Juni 2016 eigenständige Wege. Der U19-Fußballlehrer möchte seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag beim Bundesligisten nicht verlängern und einigte sich mit den Verantwortlichen des Werksklubs darauf, die erfolgreiche Zusammenarbeit der vergangenen knapp zwei Jahre im kommenden Sommer zu beenden.

"Ich habe den Verein in der zurückliegenden Woche in einem Gespräch mit Manager Jonas Boldt darüber informiert, dass ich meine Tätigkeit künftig vom Jugendbereich des Fußballs wieder ins professionelle Segment verlegen möchte", so Hyballa. "Für mich ist es an der Zeit, den nächsten Schritt zu machen zurück in den Profisport. Ich habe große Lust, mich als Profitrainer oder Führungskraft im konzeptionellen Bereich eines ambitionierten Vereins zu bewähren - deshalb der Schnitt im Sommer. Bis dahin aber geben wir mit unserem U19-Team in Leverkusen noch Vollgas!"

Hyballa, der schon die U19-Teams von Borussia Dortmund und VfL Wolfsburg erfolgreich coachte und 2011 der jüngste Profitrainer Deutschlands in der 2. Bundesliga bei Alemannia Aachen war, arbeitet seit Anfang April 2014 bei Bayer 04. Zuerst als Co-Trainer der Bundesliga-Mannschaft, mit der er gemeinsam mit Sascha Lewandowski auf der Zielgeraden der Saison die Champions League-Qualifikation erreichte. Seit dem 1. Juli 2014 ist der 40-Jährige verantwortlich für die Leverkusener U19-Mannschaft, die nach dem Wegfall des U23-Regionalliga-Teams eine engere Verzahnung mit der Lizenzabteilung erhielt.

Unter dem Trainer Hyballa machten zuletzt Spieler wie Marlon Frey, Benjamin Henrichs oder Joel Abu Hanna bemerkenswerte Fortschritte, die sie mit dem Aufstieg in die Trainingsgruppe der Lizenzabteilung beispielsweise während der Wintervorbereitung in Florida dokumentierten. 2015/2016 war die Leverkusener U19-Mannschaft darüber hinaus die punktstärkste deutsche Mannschaft in der Youth League. Hyballa: "Wir werden versuchen, bis zum letzten Spieltag in der Junioren-Bundesliga im Mai noch viele Ausbildungsschritte zu gehen, um nach Marlon Frey und Benjamin Henrichs vielleicht noch anderen Nachwuchsspielern Einsatzminuten in der Bundesliga zu ermöglichen."

Für Jonas Boldt ist Hyballas Entscheidung bedauerlich, aber nachvollziehbar: "Peter ist in den vergangenen Jahren sehr gereift, er steht für Top-Arbeit sowohl im Profi- als auch im Nachwuchsbereich", so der Bayer 04-Manager. "Als prägnante Merkmale werden sein Ehrgeiz und seine offensiven und innovativen Ideen in Erinnerung bleiben. Wir akzeptieren seine Entscheidung und bedanken uns für die gute Kooperation. Ich sehe ihn in Zukunft aber - wie Peter sich selbst - wieder im Profibereich."


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Kategorie: Sport
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.474

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Bayer 04"


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 34112 Aufrufe

Keine S6, kein RE1 und kein RE5 in Leverkusen-Mitte bis voraussichtlich 24. September 2023, 21:00 Uhr (Update 19.09.2023)

lesen

Platz 2 / 4802 Aufrufe

Flugplatzfest in Leverkusen mit Rundflügen, Modellflug und Kunstflug am 26. und 27. August 2023

lesen

Platz 3 / 4641 Aufrufe

Baustelle Borsigstraße/Fixheider Straße: Stadt interveniert bei Straßen.NRW

lesen

Platz 4 / 4531 Aufrufe

A1/A59: Verbindungssperrung im Kreuz Leverkusen-West bis 04. Oktober 2023

lesen

Platz 5 / 4519 Aufrufe

Leverkusen: Quettinger Straße: Sperrung aufgrund von Hausanschlussarbeiten

lesen

Platz 6 / 4292 Aufrufe

Leverkusen: Vergewaltigung in Leverkusen-Schlebusch - Zeugensuche

lesen

Platz 7 / 4214 Aufrufe

BAYER GIANTS: Im Heimspiel gegen Iserlohn auf die eigenen Stärken setzen

lesen

Platz 8 / 2507 Aufrufe

Leverkusen: 7-Jähriger missbraucht - Untersuchungshaft

lesen

Platz 9 / 2331 Aufrufe

Leverkusen: Förderprogramme Photovoltaik und Dach- und Fassadenbegrünung - Anträge ab dem 16. Oktober 2023 möglich, wichtige Infos vorab online

lesen

Platz 10 / 2255 Aufrufe

Leverkusen: Stadtfeuerwehrtag 2023 am 15. September

lesen