Stadtplan Leverkusen
02.09.2015 (Quelle: Polizei)
<< Kreativ- und Schreibwettbewerb für Mädchen   Irish Days: Es wird nächstes Jahr eine Neuauflage geben >>

Lkw-Unfall am Stauende vor Autobahnkreuz Leverkusen


Ein Leichtverletzter, drei beschädigte Sattelzüge, derzeit etwa fünf Kilometer Stau

Heute Vormittag (2. September) ist ein Niederländer (38) bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 1 leicht verletzt worden.

Gegen 10.40 Uhr war ein polnischer Berufskraftfahrer (32) mit seinem Sattelzug auf der Bundesautobahn 1 in Fahrtrichtung Saarbrücken unterwegs. Etwa vier Kilometer vor dem Autobahnkreuz Leverkusen hatte sich verkehrsbedingt ein Rückstau gebildet. Nach ersten Ermittlungen erkannte der 32-Jährige das Stauende zu spät.
Trotz eines eingeleiteten Bremsmanövers konnte der Fahrer seinen Sattelzug nicht mehr rechtzeitig stoppen und fuhr von hinten auf den Lkw eines Niederländers (38) auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der niederländische Sattelzug auf den vor ihm stehenden polnischen Lkw (Fahrer 43) aufgeschoben.

Nach derzeitigem Sachstand verletzte sich der 38-Jährige durch umherfliegende Glassplitter nur oberflächlich. Eine medizinische Betreuung an der Unfallstelle war nicht notwendig.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten sperren Polizisten die beiden rechten Fahrspuren und leiteten den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Die Beamten forderten bei der Autobahnmeisterei die Sichtschutzwände an, die zeitnah aufgestellt wurden.

Ein Lkw war noch eingeschränkt fahrbereit. Polizisten sicherten die Fahrt dieses Lastwagens zur nächstgelegenen Werkstatt ab. Die beiden weiteren Sattelzüge befinden sich noch an der Unfallstelle und werden zeitnah durch ein Spezialunternehmen geborgen. Bei der Unfallaufnahme stellten die Uniformierten an zwei beteiligten Fahrzeugen Mängel an der Ladungssicherung fest. Die Polizisten erstatteten wegen dieser festgestellten Ordnungswidrigkeiten Anzeige.
Die aktuelle Staulänge beträgt etwa fünf Kilometer. Nach derzeitiger Einschätzung muss die Sperrung noch bis etwa 17 Uhr erfolgen.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 01.08.2019 21:31 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter