Stadtplan Leverkusen
17.05.2015 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Dritter Meistertitel für Leverkusens Juniorteam – ein Finale auf Messers Schneide   Diamond League: Silke Spiegelburg meldet sich als Sechste zurück >>

Linda Stahl siegt mit WM-Norm zum Saisonauftakt


Zu den Halleschen Werfertagen (16./17. Mai) reiste fast die komplette Wurfgarde von TSV-Trainer Helge Zöllkau. Speerwerferin Linda Stahl eröffnete ihre Saison mit einem Sieg und der WM-Norm für Peking (China).
Bereits im März beim Winterwurf-Länderkampf hakten Leverkusens Speerwerferinnen Linda Stahl und Katharina Molitor die Normen für die Weltmeisterschaften in Peking (22. bis 30. August) ab. In Halle bestätigte Linda Stahl die WM-Norm (61,50 Meter) erneut und feierte gleich zum Saisoneinstieg einen Sieg. Mit 62,06 Meter war die 29-jährige Ärztin für ihre Konkurrenz nicht zu schlagen. „Ich habe mich unglaublich gut eingeworfen. Im Wettkampf war dann technisch alles sehr unrund. Aber jetzt weiß ich, was ich drauf habe. Ich muss nur ein wenig lockerer sein“, erklärte Linda Stahl. Beim Diamond-League Meeting in Eugene (Vereinigte Staaten von Amerika/ 29. und 30. Mai) greift die Olympia-Dritte von 2012 das nächste Mal zum Speer. Auch ihre Vereins- und Disziplinkollegin Katharina Molitor erwischte einen hoffnungsvollen Start in die Freiluftsaison 2015. 60,76 Meter bedeuteten für sie Platz drei hinter Christin Hussong (LAZ Zweibrücken).
Bei ihrem dritten Wettkampf binnen sechs Tagen sorgte Diskuswerferin Marike Steinacker für einen weiteren Podestplatz für den TSV. Für 55,73 Meter gab es in der Riege B Rang drei.
Einen glänzenden Saisonauftakt lieferte Hammerwerferin Daniela Manz. Mit 65,03 Meter wurde die 28-jährige Polizeikommissarin in der Riege B Vierte. „Für den Einstieg bin ich zufrieden, vor allem weil ich sehr konstant geworfen habe“, sagte Daniela Manz. Auch Sven Möhsner präsentierte sich bei seinem ersten Start bereits in guter Frühform. Mit 71,20 Meter näherte sich der 29-Jährige seiner persönlichen Bestleistung (72,61 Meter) aus dem Jahr 2010. In Halle bedeutete seine Leistung Platz acht. Auf Platz zwölf landete Paul Hützen. 68,14 Meter wurden für ihn in die Ergebnisliste eingetragen. Im Hammerwurf der männlichen Jugend U20 wurde der Bronzemedaillengewinner der Deutschen U20-Winterwurfmeisterschaften Dominik Klaffenbach mit 59,26 Meter Siebter.
Als Vierte im Kugelstoßen der weiblichen Jugend U16 stellte Nachwuchshoffnung Cimberly Dreistein ihr Wurftalent unter Beweis. 13,21 Meter wurden für sie gemessen. Im Diskuswurf wurde sie mit 32,52 Meter Achte.
Im Diskuswurf der Altersklasse weibliche Jugend U18 ging Ronja Sowalder an den Start. 42,03 Meter bedeuteten für die Athletin von Matthias Rau Rang fünf.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 18.05.2015 00:10 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter