Stadtplan Leverkusen
01.03.2015 (Quelle: TSV Bayer 04)
<< Seniorin blockt Betrugsversuch   Tempo, Kampf und Spannung pur – die Elfen gewinnen gegen Oldenburg >>

Fünf TSV-Siege beim 34. Lauf „Rund um das Bayer-Kreuz“


Kalte Temperaturen und stürmische Winde hinderten die Teilnehmer am 34. Straßenlauf „Rund um das Bayer-Kreuz“ nicht an Topleistungen. Am Sonntag (01. März) liefen fünf TSV-Athleten zum Tagessieg.
Der Wettergott hatte im Gegensatz zum vergangenen Jahr kein Erbarmen mit den rund 2.000 Teilnehmern des Leverkusener Straßenlauf-Klassikers. Die Läuferinnen und Läufer kämpften mit heftigen Sturmböen – keine schönen Bedingungen für sportliche Höchstleistungen. Doch Gute-Laune-Musik von Helene Fischer trieb die Athleten auch in diesem Jahr zu schnellen Zeiten über sieben unterschiedliche Distanzen.
Beim 10-Kilometer-Lauf der Männer triumphierte U20-Mittelstreckler Taher Belkorchi. Landete der Schützling Paul Heinz Wellmann im Vorjahr noch auf dem Silberrang, hatte seine Konkurrenz heute das Nachsehen. Der deutsche U20-Hallenmeister über 3.000 Meter lief die vier Runden á 2,5 Kilometer in 30:13 Minuten und feierte seinen ersten Sieg beim Lauf „Rund um das Bayer-Kreuz“. Über eine persönliche Bestleistung und Platz sieben freute sich Carl Siemes. Erstmals in seiner Karriere blieb der 1.500-Meter-Spezialist unter der 31-Minuten-Marke – 30:58 Minuten wurden für ihn gestoppt.
Der Sieg im 10-Kilometer-Rennen der Frauen ging erwartungsgemäß an Sabrina Mockenhaupt (LG Sieg). Die Streckenrekordhalterin lief nach 32:39 Minuten ins Ziel und war nur 36 Sekunden langsamer als beim ihrem Rekordlauf im Jahr 2013. Als beste TSV-Athletin lief Lena Klaassen auf Rang fünf. Schnelle 36:32 Minuten wurden für sie in die Ergebnisliste eingetragen.
Einen Doppelsieg erliefen sich Otmann Bussadi und Patrick Schönball über 5 Kilometer. Ganz oben auf dem Podest stand Otmann Bussadi mit 15:27 Minuten. Nur drei Sekunden nach ihm lief sein Clubkollege und 800-Meter-Finalist der Deutschen Hallenmeisterschaften Patrick Schönball über die Ziellinie.
Gleich drei Top-Acht-Platzierungen erkämpften sich Laura Vierbaum, Maureen Luginger und Nicole Warmer im 5-Kilometer-Rennen der Frauen. In 18:29 Minuten war Laura Vierbaum die klare Siegerin. Maureen Luginger lief in 19:13 Minuten auf Platz vier. Nicole Warmer wurde mit 19:16 Minuten Sechste.
Ein besonderes Highlight war wieder einmal der 6-Pfoten-Lauf. Rund 100 Herrchen-Hund-Gespanne gingen über die 2,5-Kilometer-Distanze an den Start. Das schnellste Team kam in diesem Jahr vom TSV Bayer 04. Daniel Gruber lief mit seinem Hund Even in 7:25 Minuten zum unangefochtenen Sieg.



Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
08.03.2015: Cross-DM: Taher Belkorchi siegt doppelt

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 01.03.2015 20:43 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter