Stadtplan Leverkusen
20.10.2014 (Quelle: OGV)
<< Kommunalpolitische Vereinigung NRW für neue Sperrklausel bei Kommunalwahlen   Vorarbeiten der Kampfmitteluntersuchungen Schlebuscher Straße beginnen >>

Schlussspurt: Fotowettbewerb „Leverkusen in Farbe“


Der Opladener Geschichtsverein von 1979 e.V. Leverkusen sucht noch bis zum 25. Oktober 2014 viele farbige, witzige, vielsagende, bunte, schrille, schräge oder einfach nur schöne Bilder unserer facettenreichen Stadt.

Unsere Stadt ist farbig und bunt, kulturell, politisch und konfessionell. Sie hat viel zu bieten: schöne Architektur, Altes und Modernes, Grünes und Graues.

Man mag es lieben oder verachten, aber es ist und bleibt LEVERKUSEN

Nehmen Sie Ihre Kamera zur Hand und gehen Sie auf die Suche nach allem, was unsere Stadt für Sie bedeutet. Teilen Sie uns Ihre Eindrücke und Ausblicke mit.

Folgende Preise sind unter anderem zu gewinnen:

Eine Fahrt mit dem Heißluftballon, Sparbücher der Volksbank, Gutscheine (u.a. von Wohncenter Smidt, Gartencenter Selbach), Fahrten und Reisen.

Senden Sie bis zu drei Fotos unter Angabe von Name und Adresse:
- per Post an: Opladener Geschichtsverein von 1979 e.V. Leverkusen, Haus-Vorster Straße 6, 51379 Leverkusen
- per E-Mail an: fotowettbewerb(at)ogv-leverkusen.de mit Betreff: „Fotowettbewerb“;
- für den Upload: www.geschichtsfest.de/aktuell/fotowettbewerb/upload.

Einsendeschluss ist der 25. Oktober 2014.

Der Fotowettbewerb „Leverkusen in Farbe“ wird ausgelobt vom Opladener Geschichtsverein von 1979 e.V. Leverkusen.

Es ist ein Gemeinschaftsprojekt mit der Volksbank Rhein-Wupper eG.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 15.12.2014 20:26 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter