Stadtplan Leverkusen
18.09.2014 (Quelle: Katholisches Bildungswerk)
<< Schlechte Aktien für die Belegschaft   Instandsetzungsarbeiten in der Elberfelder Straße >>

Albanische Autorin Lindita Arapi liest in Schlebusch


Vom Leben in Albanien zur Zeit der kommunistischen Diktatur und heute erzählt der Roman „Schlüsselmädchen“ der albanischen Autorin Lindita Arapi.
Sie stellt ihr Buch in einer Autorenlesung vor am Donnerstag, 25. September, 19.30 Uhr im St. Andreas-Pfarrsaal, Bergische Landstr. 8 in Schlebusch.
Der Eintritt kostet 5,00 €.

Der Abend steht im Rahmen der Reihe „Skandalon-Schlebuscher Anstösse“ der beiden großen Kirchen mit dem Katholischen Bildungswerk.

Während ihre Mutter noch ganz in den archaischen Strukturen der albanischen Gesellschaft zur Zeit der Diktatur gefangen ist, versucht ihre Tochter Lodja, eine eigene Identität aufzubauen. Sie kommt zum Studium nach Deutschland und kehrt schließlich in ihre Heimat zurück, um zu verstehen, warum ihre Familie zu den Verachteten und am Rande Stehenden gehörte. Ihre Eltern konnten nie darüber sprechen….

Dr. Lindita Arapi studierte in Köln Germanistik und promovierte in Wien. Sie veröffentlichte einen Gedichtband. Schlüsselmädchen ist ihr erster Roman.
Heute arbeitet sie als Journalistin für das albanische Programm der Deutschen Welle in Bonn.



PDFs, die sich auf diese Meldung beziehen:
18.09.2014: Schlüsselmädchen

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 18.09.2014 16:41 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet