Stadtplan Leverkusen
08.05.2014 (Quelle: Internet Initiative)
<< Ferien zu Hause in Leverkusen?   Interreligiöse Vielfalt in Leverkusen: auf Entdeckungstour am 17.05.2014 >>

Realschule am Stadtpark sammelt Altpapier


Im europäischen Vergleich sind die Deutschen Meister im Mülltrennen. An unseren Schulen klappt das allerdings nicht so gut, erklärt Britta Demmer, Leiterin des energieLux Projektes – Klimaschutz an Leverkusener Schulen und Kindergärten „In einigen Einrichtungen besteht über die Hälfte des Abfalls im grauen Restmüll-Container aus wertvollem Papier, das eigentlich in die blaue Tonne gehört und recycelt werden kann“. Das ist nicht nur schlecht für die Umwelt, sondern auch für den städtischen Haushalt. Über 350.000 Euro gibt die Stadt Leverkusen jedes Jahr für die Müllentsorgung von 29 energieLux-Schulen aus.

Da kann man einsparen, so die Realschule am Stadtpark. Potenzial ist da, denn die Entsorgung einer Restmülltonne kostet zwanzigmal so viel wie die Entsorgung von Papier und Pappe. Die energieLuxe der Schule haben sich ein neues Konzept ausgedacht, um das Recycling von Wertstoffen zu verbessern und die Müllentsorgung zu optimieren. Heute stellten die Schüler und ihre Idee zur verbesserten Altpapiersammlung vor.


Bilder, die sich auf Realschule am Stadtpark sammelt Altpapier beziehen:
08.05.2014: Eberhard Ritter mit Romina, Florian, Natalie und Nico


Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
12.05.2014: Realschule am Stadtpark startet Müllprojekt

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 08.05.2014 16:20 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter