Stadtplan Leverkusen
18.03.2014 (Quelle: Gut Ophoven)
<< Kunstkurs der Lise-Meitner-Schule und Wohnungsgesellschaft VivaWest realisieren mit „Akada-Weiterbildung“ eine Fassadengestaltung   Treffen der Selbsthilfegruppe -Prostata >>

Earth Hour - Leverkusener Restaurants schalten das Licht aus!


RTL-Moderatorin Janine Steeger unterstützt die Kampagne für mehr Klimaschutz in Leverkusen

Am 29. März 2014 ist es wieder soweit: Die Welt macht das Licht aus. Ab 20:30 Uhr schalten weltweit Millionen von Menschen für eine Stunde die Lichter aus, um ein Zeichen für den Schutz unseres Planeten zu setzen. Auch Wahrzeichen wie das Brandenburger Tor, der Kölner Dom und die Dresdner Frauenkirche stehen im Dunkeln.

In Leverkusen lädt das NaturGut Ophoven und RTL-Moderatorin Janine Steeger alle Restaurants ein, an der Aktion teilzunehmen. „In der besagten Stunde wird das Licht ausgeschaltet und das Essen für die Gäste zum gemütlichen Candle-Light-Dinner“, erklärte die TV-Moderatorin am Dienstag, bei der Vorstellung der Aktion. „Kerzenlicht und Fackeln sollen aber nicht nur für eine gemütliche und feierliche Stimmung sorgen, sondern auch symbolisch mehr Klimaschutz fordern“.
„Sieben Leverkusener Restaurants machen bereits mit und wir hoffen, dass noch mehr teilnehmen werden“, berichtete Britta Demmer vom Naturgut Ophoven, die die internationale Earth Hour Kampagne in Leverkusen koordiniert. Neben dem Mahl bei Kerzenschein bieten fast alle Restaurants auch spezielle Menüs mit Zutaten aus der Region an, um die Earth Hour zu einem Erlebnis zu machen.

Interessierte Gäste sollten so früh wie möglich einen Tisch reservieren, raten Tatiana Concalves Rau vom Restaurant Fachwerk und Iris Merkel von der Olive. In den vergangenen drei Jahren sei das Interesse an dem Event sehr groß gewesen. „Die Earth Hour zeigt, dass der Klimaschutz Spaß machen kann und nicht unbedingt Verzicht bedeutet“, so Janine Steeger. Ganz im Gegenteil, er rege an, Alternativen zu suchen und gewohnte Wege zu verlassen.“

Diese Leverkusener Restaurants machen in diesem Jahr bei der Earth Hour mit:

Haus am Park (Manfort)
Bismarckstraße 186, 51373 Leverkusen
www.hausampark.de, 0214/46370

Herkenrath Hof (Schlebusch)
Bergische Landstraße 74-76, 51375 Leverkusen
www.herkenrath-hof.de, 0214/5006731

Eiscafé Minini (Opladen)
Opladener Platz 1, 51379 Leverkusen
02171/28379

Olive (Opladen)
Opladener Platz 1, 51379 Leverkusen
www.olive-opladen.de, 02171/3405646

Restaurant Schloss Morsbroich (Manfort [eigentlich Alkenrath])
Gustav-Heinemann-Str. 80, 51377 Leverkusen
www.schloss-morsbroich-resstaurant.de, 02 14 / 96 00 45 64

Restaurant Fachwerk (Neukirchen)
Burscheider Straße 106a, 51381 Leverkusen
www.restaurant-fachwerk.de, 02171/33232

Brauhaus Aloysianum (Opladen)
Peter-Neuheuser-Straße 5, 51379 Leverkusen
www.brauhaus-aloysianum.de, 02171/948380

Weitere Restaurants können sich gerne anschließen. Kontakt: britta.demmer@naturgut-ophoven.de. Restaurants, die an der Earth Hour teilnehmen, listet das NaturGut Ophoven auf seiner Homepage www.naturgut-ophoven.de auf.

Hintergrund:
Die Earth Hour findet dieses Jahr bereits zum achten Mal statt. Organisiert wird die weltweite Kampagne vom World Wild Life Fund (WWF). Was 2007 in Sydney begann, weitete sich schnell zu einem globalen Ereignis aus. 154 Länder beteiligen sich an der Kampagne. In Deutschland nehmen über 70 Städte daran teil und schalten ihre Wahrzeichen aus. Leverkusen ist die einzige Stadt in Deutschland, in der nicht das Wahrzeichen, sondern Restaurants gemeinsam die Earth Hour feiern. Es können sich aber auch Einzelpersonen an der Kampagne beteiligen. Wer mitmachen möchte, kann sich unter www.earthhour.wwf.de registrieren und neben Neuigkeiten rund um das Event auch Tipps für die eigene Earth Hour entdecken.


Bilder, die sich auf Earth Hour - Leverkusener Restaurants schalten das Licht aus! beziehen:
18.03.2014: Merkel, Steeger, Demmer und Rau

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 08.03.2015 17:40 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet