Stadtplan Leverkusen
14.05.2001 (Quelle: Landesregierung)
<< Dreijähriger bei Zusammenstoß mit einem Motorrad verletzt   Taufe und 1. Spatenstich für das BioTec Zentrum >>

Olympia: Leverkusen uninteressiert?


Unsere Anfrage vom 08.04. und 01.05. beantwortete die Landesregierung nunmehr wie folgt:

"mit Ihren o.g. e-mail-Anfragen haben Sie um Information gebeten, warum die Stadt Leverkusen bei der Olympiabewerbung nicht berücksichtigt worden sei. Gleichzeitig scheinen Sie der Auffassung zu sein, dass die Landesrgierung Nordrhein-Westfalen darüber entscheiden könnte, welche Stadt aus Nordrhein-Westfalen sich bewerben sollte.

Das Verfahren bei der Olympiabewerbung ist jedoch ein gänzlich anderes als von Ihnen vermutet. Nicht die Landesregierung hat über die Bewerbung der einzelnen nordrhein-westfälischen Städte entschieden, sondern die grundsätzliche Entscheidung darüber, ob eine Stadt als Bewerberstadt für Olympische Spiele auftreten wollte, musste von jeder interessierten nordrhein-westfälischen Stadt selbst getroffen werden. Eine entsprechende Meinungsäußerung seitens der Stadt Leverkusen hat es bisher nicht gegeben, jedenfalls ist sie hier nicht bekannt. Wohl aber haben andere nordrhein-westfälische Städte aus der Rhein-Ruhr-Region eine mögliche Bewerbung für die olympischen Sommerspiele 2012 im November vergangenen Jahres mit dem Ministerpräsidenten und Herrn Minister Dr. Vesper besprochen. Im Rahmen der damals vereinbarten Untersuchung der infrastrukturellen Gegebenheiten hatten die Städte, so auch die Stadt Köln, ausdrücklich die Möglichkeit eingeräumt erhalten, von ihnen für potentiell olympiageeignet gehaltene Sportanlagen in Nachbarstädten für die Untersuchung zu benennen. Die Sportstätten in Leverkusen wurden von der Stadt Köln jedoch nicht benannt und demzufolge aus den oben genannten Gründen auch nicht in die Untersuchung einbezogen.

In dem von Ihnen erwähnten Gespräch am 6. April 2001 haben die Oberbürgermeisterinnen und Oberbürgermeister der Region unter Leitung des Ministerpräsidenten dann schließlich die Entscheidung getroffen, dass sich die Rhein-Ruhr-Region mit der Landeshauptstadt Düsseldorf für die Olympischen Sommerspiele 2012 bewerben will.

Grundlage für diese Entscheidung waren die Ergebnisse der von der Landesregierung bei der Unternehmensberatung Roland Berger und der Internationalen Vereinigung Sport- und Freizeiteinrichtungen e.V. (IAKS) in Auftrag gegebenen Untersuchungen. "

Wir leiteten das Schreiben an die städtische Pressestelle weiter, die am 21.05. antwortete



Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
21.05.2001: OB Hebbel zur Olympiabewerbung

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 30.04.2015 10:19 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter