Stadtplan Leverkusen
02.05.2001 (Quelle: Polizei)
<< Bayer: EC-Beteiligung an BP verkauft   Auf dem Dach gelandet >>

Zu tief ins Glas geschaut


Offensichtlich hatte ein 55-jähriger Leverkusener den 1. Mai doch wohl zu intensiv gefeiert.

Als er mit seinem Fahrrad am Dienstagabend von der Kölner Straße nach links in die Menchendaler Straße fahren wollte, blieb er mit den Pedalen am Bordstein hängen, verlor die Kontrolle und stürzte zu Boden.

Als er dort zunächst liegen blieb, alarmierten besorgte Passanten sofort einen Rettungswagen. Die Sanitäter fanden bei dem Unfallopfer jedoch nur Schürfwunden und versorgten ihn noch am Unfallort.

Die Polizeibeamten stellten Alkoholgeruch bei dem Radler fest. Weil er sich weigerte einen Alko-Test zu machen, musste ihm auf der Wache eine Blutprobe entnommen werden.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 03.03.2015 10:58 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter