Stadtplan Leverkusen
25.01.2001 (Quelle: Landesregierung)
<< Vortrag zur traditionellen chinesischen Medizin   Karneval! Wir sind positiv bekloppt >>

Leverkusen nicht mehr beim Tanzfestival dabei


Pina Bausch wird Leiterin des Internationalen Tanzfestivals Nordrhein-Westfalen

Die weltweit renommierte Choreographin und Leiterin des Tanztheaters Wuppertal, Pina Bausch wird ab dem Jahr 2003 auch die Leitung des Internationalen Tanzfestivals Nordrhein-Westfalen übernehmen.

Das Tanzfestival existiert seit 1984 und ist das größte in der Bundesrepublik Deutschland. Es findet alle 2 Jahre statt und ist in NRW das Schaufenster für den internationalen Tanz. Es ist ein Kooperationsprojekt des Landes mit den jeweils beteiligten Städten. Partner des nächsten Festivals im Jahr 2003, dem ersten unter der Leitung von Pina Bausch, sind Wuppertal, Düsseldorf und Essen.

Durch die Konzentration auf drei Tanzstädte in NRW soll der Festivalcharakter deutlich werden. Neben hochrangigen und attraktiven Aufführungen ist eine Festivalatmosphäre wichtig, die die ganze Stadt erfasst und das Publikum vielfältig einbezieht.

Der Kulturminister des Landes Nordrhein-Westfalen, Dr. Michael Vesper, erklärte: "Ich bin sehr froh, dass es uns gelungen ist, eine so hochgeschätzte Choreographin für die Leitung des Internationalen Tanzfestivals NRW zu gewinnen. Mit ihren Kenntnissen und weltweiten Kontakten wird Pina Bausch das Festival prägen und etwas Einzigartiges entstehen lassen. Sie wird dem Tanz in der Bundesrepublik neue Impulse geben und für das Tanzpublikum eine außerordentliche Attraktion schaffen."



Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
29.01.2001: Internationales Tanzfestival

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 21.02.2015 23:42 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter