Leichte Wanderungsgewinne

Zweiter Leverkusener Demografiebericht erschienen

Archivmeldung aus dem Jahr 2013
Veröffentlicht: 14.11.2013 // Quelle: Stadtverwaltung

Der "Leverkusener Demografiebericht 2013" des Fachbereichs Stadtplanung und Bauaufsicht berichtet zum zweiten Mal über die aktuelle Situation und zukünftige Entwicklungen der Bevölkerungsstruktur. In der 36-seitigen Veröffentlichung werden neueste Erkenntnisse und aktuelle Daten auf Basis des Vorjahres analysiert. Der Bericht dient den Akteuren in Politik, Verwaltung und Wirtschaft als Informations- und Entscheidungsgrundlage und leistet eine Arbeitshilfe für die vorausschauende Stadtentwicklung.
Anhand von verschiedenen Bevölkerungsdaten und zahlreichen Abbildungen werden in dem Bericht die gegenwärtigen und errechneten Entwicklungen erläutert. Die ersten Themenblöcke der Studie widmen sich den demografischen Fakten wie natürliche und räumliche Bevölkerungsbewegung, Entwicklung der Altersstruktur sowie Bevölkerungsentwicklung nach Nationalitäten.
Demzufolge ist Leverkusen bereits seit den 90er Jahren durch niedrige Geburten und dafür hohe Sterbezahlen gekennzeichnet; dennoch kann die Stadt die Einwohnerzahl seit Jahren konstant bei ca. 161.000 Personen halten. Im Berichtsjahr 2012 ist die Bevölkerungszahl auf 162.009 Einwohner gestiegen (Zahlen auf Grundlage der Meldedaten). Dies ist auch diesmal wie in den vergangenen Jahren den hohen Wanderungsgewinnen insbesondere aus der Stadt Köln und dem Ausland zuzuschreiben.
Der Demografiebericht befasst sich zudem mit den Trends und prognostizierten Bevölkerungsentwicklungen. Obwohl eine stabile Bevölkerungszahl für die kommenden Jahre erwartet wird, wird sich die Altersstruktur bis 2030 spürbar verändern. Die Anzahl der Kinder und Jugendlichen wird zurückgehen, der Anteil der Älteren und insbesondere der Hochbetagten wird aufgrund höherer Lebenserwartung stark steigen.
Die Veränderung der Bevölkerungsstruktur mit all ihren Konsequenzen stellt Leverkusen vor neue Herausforderungen. Vor diesem Hintergrund greift der Demografiebericht zusätzlich das Thema "Altersgerechte Quartiersentwicklung" auf und beleuchtet dieses aus demografischer Sicht. Ziel ist es, die Stadtgesellschaft zu informieren und die Aufmerksamkeit weiter auf den demografischen Wandel zu lenken.
Interessierte können sich auch an den Fachbereich Stadtplanung und Bauaufsicht der Stadt Leverkusen, Dr. Daniel Zerweck (0214/406-6120) oder Agnes Jersch (0214/406-6125) wenden.


Anschriften aus dem Artikel: Alte Landstr 129, Albert-Einstein-Str 58

Bisherige Besucher auf dieser Seite: 2.329

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Stadtverwaltung"


Top 10 Artikel

der letzten 4 Wochen

Platz 1 / 654 Aufrufe

Warnstreik im ÖPNV: Auch Leverkusen ist betroffen - unter anderem 27 Schulbuslinien fallen aus (Update)

lesen

Platz 2 / 501 Aufrufe

Warnstreik im ÖPNV: wupsi am Donnerstag, den 15.02.2024 ganztägig bestreikt

lesen

Platz 3 / 499 Aufrufe

Rheinfähre Hitdorf / Langel Fritz Middelanis: Stadt Leverkusen befürwortet zukünftigen Fährbetrieb

lesen

Platz 4 / 499 Aufrufe

Den Klimawandel durch Experimente verstehen – Currenta unterstützt Leverkusener Schulen mit Klimakoffern

lesen

Platz 5 / 499 Aufrufe

Fußball-Hallenturniere für Groß und Klein in Burscheid

lesen

Platz 6 / 499 Aufrufe

Leverkusen: Umzug: Bauaufsicht nur eingeschränkt erreichbar

lesen

Platz 7 / 498 Aufrufe

Leverkusen: Vermisste 16-Jährige - Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Gütersloh

lesen

Platz 8 / 498 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 9 / 498 Aufrufe

Leverkusen: „Querbeet“ durch die Kunst - Künstlerinnengruppe ARTischocken präsentiert ihre Werke in der Stadtbibliothek

lesen

Platz 10 / 498 Aufrufe

Fotoausstellung "MENSCHENBILDER" von Bärbel Cardeneo im Katholischen Bildungsforum Leverkusen

lesen