Stadtplan Leverkusen
11.12.2012 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Stadtrat: Gebührenerhöhungen beschlossen   Stadtrat verabschiedet Haushalt und Haushaltssicherungsplan >>

Mit dem Fernbus in die Metropolen


Einmütig forderte der Leverkusener Stadtrat in seiner Sitzung am Montag, 10. Dezember, Leverkusen an das neu entstehende innerdeutsche Fernbusnetz anzuschließen.

Die Stadtverwaltung wurde aufgefordert, hierfür die nötigen Voraussetzungen schaffen. Der Busbahnhof in Leverkusen-Wiesdorf sei gut geeignet, um dort am Sonderbusbahnsteig eine eigene Haltestelle für Fernbusse einzurichten, heißt es in dem Antrag, den das Mehrheitsbündnis Jamaika Plus (CDU, Bündnis 90/Die Grünen; FDP, Die Unabhängigen) eingebracht hatte und dem auch die anderen Fraktionen, Gruppen und Einzelpersonen im Stadtrat zustimmten.

Angesichts der unmittelbaren Nähe zu den Autobahnen A1 und A3, biete sich der Standort Leverkusen.-Wiesdorf besonders gut an. Mit einer Anbindung an das Fernbusnetz könnte eine unmittelbare Verbindung zu den deutschen Metropolen, etwa Berlin, München oder Hamburg, geschaffen werden.
Einmütig beschließt der Stadtrat etwas, was bereits umgesetzt wird. Es gibt bereits einen Bussteig, wo die u.a. die Busse nach Mazedonien und Ratibor abfahren



Meldungen, die sich auf diese Meldung beziehen:
07.03.2014: Der Fernbus kommt

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 21.12.2014 23:19 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter