Internationaler Tag für Toleranz am 16.11. zum 1. Mal in Leverkusen

Mit der Aktion „Lichter für Toleranz“ und einem bunten Bühnenprogramm lädt der Integrationsrat für Freitag von 15 bis 18 Uhr auf den Rathausvorplatz in Wiesdorf

Archivmeldung aus dem Jahr 2012
Veröffentlicht: 12.11.2012 // Quelle: Integrationsrat

Im Jahr 1995 haben die Mitgliedsstaaten der UNESCO im Rahmen ihrer 28. Generalkonferenz in Paris den 16. November feierlich zum Internationalen Tag für Toleranz ausgerufen. In Artikel 1.1 der UNESCO-Erklärung von den „Prinzipien der Toleranz“ heißt es:
„Toleranz bedeutet Respekt, Akzeptanz und Anerkennung der Kulturen unserer Welt, unserer Ausdrucksformen und Gestaltungsweisen unseres Menschseins in all ihrem Reichtum und ihrer Vielfalt. Gefördert wird sie durch Wissen, Offenheit, Kommunikation und durch Freiheit des Denkens, der Gewissensentscheidung und des Glaubens. Toleranz ist Harmonie über Unterschiede hinweg. Sie ist nicht nur moralische Verpflichtung, sondern auch eine politische und rechtliche Notwendigkeit. Toleranz ist eine Tugend, die den Frieden ermöglicht, und trägt dazu bei, den Kult des Krieges durch eine Kultur des Friedens zu überwinden.“
Um den Tag der Toleranz in diesem Sinne nach Leverkusen und in das Bewusstsein der Leverkusener Bürger zu bringen, lädt der Integrationsrat der Stadt Leverkusen am Freitag erstmals zu der Aktion „Lichter für Toleranz“ auf dem Rathausvorplatz in Wiesdorf ein. Deshalb sind alle Leverkusener – Kinder und Erwachsene – dazu aufgerufen, nach Einbruch der Dunkelheit ab ca. 17 Uhr mit einem Licht, zum Beispiel mit Martinslaterne, Taschenlampe etc., zum Rathausvorplatz zu kommen.
Bereits ab 15 Uhr wird es auf einer Bühne vor dem Rathaus ein buntes Programm geben. Das Bühnenprogramm bestreiten unter anderem die Leverkusener Stadtmusikanten der Lebenshilfe Leverkusen, der Leverkusener Musiker und Komponist Arthur Horvath mit seinem Schüler-Musical-Projekt Westside Cologne, die serbische Tanzgruppe K.U.D. Karadjordje Leverkusen und die Trommlergruppe Assaman.
Auf alle Kinder, die eine Laterne zu der Aktion „Lichter für Toleranz“ mitbringen, wartet zum Ende der Veranstaltung gegen 18 Uhr ein leckerer Weckmann.


Anschriften aus dem Artikel: Albert-Einstein-Str 58, Alte Landstr 129

Kategorie: Politik
Bisherige Besucher auf dieser Seite: 3.277

Meldungen Blättern iMeldungen Blättern

Weitere Nachrichten der Quelle "Integrationsrat"

Weitere Meldungen