Stadtplan Leverkusen
01.05.2012 (Quelle: Neue Bahnstadt)
<< Eröffnung des 1. Leverkusener Fahrradtages „LevRad“   Piraten-Stammtisch am 3.5. im Brauhaus am Markt >>

Girls“ angetan von der neuen bahnstadt opladen


Die acht Mädchen, die im Rahmen des „Girls`day“ die neue bahnstadt opladen besuchten, waren alle Profis: Schon seit der siebten Klasse, so die Schülerinnen der Gesamtschule Schlebusch, der Theodor-Heuss-Realschule und der Gemeinschaftshauptschule Görresstraße, nähmen sie am Girls´ day teil – Stationen bisher waren unter anderem das Klinikum Leverkusen und städtische Kindertagesstätten.

Vom weitläufigen Gelände der neuen bahnstadt und den vielfältigen Berufsmöglichkeiten, die ihnen von Geschäftsführerin Vera Rottes, Sekretärin Silvia Krüger, Verwaltungsmitarbeiterin Claudia Weigel und Prokurist Stefan Karl bei Führungen übers Gelände, durch die Büroräume im Magazin, beim Gang zum Handwerkerhof und hoch hinauf auf den Wasserturm der Altstadtfunken begegneten, waren sie begeistert: „Ich könnte mir gut vorstellen, Stadtplanerin zu werden“, sagte die 15jährige Kathrin zum Schluss.

Angetan waren die 13- bis 17jährigen auch von der ehemaligen Ausbesserungshalle, die die Studierenden des Campus Leverkusen in naher Zukunft beleben werden: „Die Vergangenheit so hautnah zu erleben, hat Spaß gemacht“, so ihr Resümée.

Auch wenn der Berufswunsch natürlich auch nach einem Tag in der Bahnstadt noch nicht klar war, erhellend war der Girls´day für sie in jedem Fall. Und an weiteren Führungen, so die Mädchen, nähmen sie in jedem Fall wieder teil.


Bilder, die sich auf Girls“ angetan von der neuen bahnstadt opladen beziehen:
00.00.2012: Girl's bei der Bahnstadt

Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 20.07.2013 16:09 von leverkusen.
Es gibt bisher keine Kommentare zu dieser Meldung!

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter