Kölner Ring: A3-Vollsperrung am zweiten Februarwochenende - Leverkusen


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1130 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1079 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 796 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 776 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 764 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 6 / 749 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 7 / 747 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 739 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 9 / 738 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 10 / 728 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Kölner Ring: A3-Vollsperrung am zweiten Februarwochenende

Veröffentlicht: 21.01.2012 // Quelle: strassen.nrw.de

Zurzeit bereiten die Straßenbauer eine neue A3-Sperrung vor. Am zweiten Februarwochenende ist die Autobahn im Kölner Osten von Samstag ab 16 Uhr bis zum Sonntag gegen 20 Uhr (11./12. Februar) komplett dicht und zwar:

in Richtung Frankfurt zwischen dem Leverkusener Kreuz und der Anschlussstelle Köln-Dellbrück
und in Gegenrichtung zwischen dem Autobahnkreuz Köln-Ost und der Anschlussstelle Leverkusen.

Der Grund: Die Autobahnbauer bauen die Behelfsbrücken an der Berliner Straße ab, nachdem hier eine neue Autobahnbrücke entstanden ist. Nach Einschätzung von Straßen.NRW tun die Autofahrer bei der mittlerweile 14. A3-Sperrung gut daran, den Kölner Autobahnring zu meiden. Die Umleitungsroute über die A4 und A1 mit der Lövenicher Tunnelbaustelle ist nur begrenzt leistungsfähig. Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen veröffentlicht in Kürze die Einzelheiten und empfiehlt den Autofahrern, nach Möglichkeit andere Verkehrsmittel zu benutzen.


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 1.633
Weitere Artikel vom Autor strassen.nrw.de