Stadtplan Leverkusen
25.08.2011 (Quelle: Stadtverwaltung)
<< Bayer 04 spielt gegen Borussia Dortmund   Kurioser Einbruch in Lebensmittelgeschäft >>

Qualitätssiegel haushaltsnahe Dienstleistungen


Wer haushaltsnahe Dienstleistungen wie Einkaufs- oder Arztbegleitung, Kochen oder Putzen anbietet, kann das ohne den Nachweis einer entsprechenden Ausbildung oder persönliche Referenzen tun. In Leverkusen soll dies künftig anders aussehen. Um den Leverkusener Verbrauchern Sicherheit und Kompetenz in diesem Bereich zu bieten, hat die Stadt Leverkusen zusammen mit den bergischen Nachbarkommunen eine freiwillige Qualitätssicherung für die Anbieter eingeführt.

Die Qualifizierung und Zertifizierung wurde zuvor bereits in den bergischen Nachbarkommunen Remscheid, Solingen, Wuppertal und dem Kreis Mettmann erfolgreich erprobt und nun gemeinsam fortgesetzt. Leverkusen ist mit den anderen Kommunen in einer Steuerungsgruppe zur Weiterentwicklung dieses Themas vertreten.

Ziel ist es, für Leverkusen im Idealfalle alle Anbieter für haushaltsnahe Dienstleistungen zur erreichen und so zu schulen, dass das Qualitätssiegel vergeben werden kann.

Zu den haushaltsnahen Dienstleistungen zählen z.B. diverse Hilfen im Haushalt wie kochen, putzen, Wäschepflege, Einkaufs- oder Arztbegleitung, kleinere Handwerksleistungen, Hol- und Bringdienste usw.. Mit dem Qualitätssiegel verpflichten sich die Anbieter sich zu Transparenz der Vertragsgestaltung, personelle Kontinuität und Verlässlichkeit. Detailliert sind diese Mindestanforderungen in Papier „Haushaltsnahe Dienstleistungen für ältere Menschen und Familien mit Kindern und Jugendlichen in NRW“ der Verbraucherzentrale NRW beschrieben.

Darauf aufbauend erfolgt zur Erlangung des Qualitätssiegels eine mehrtägige Schulung zu Themen wie Verbraucherrecht, Beeinträchtigungen und Krankheitsbilder, Kommunikation, kulturelle Sensibilisierung, Kriseninterventionen beim Bergischen Studieninstitut Wuppertal. (Kosten pro Teilnehmer 200 Euro).

Um das Qualitätssiegel zu erlangen, muss je fünf Beschäftigte ein Mitarbeiter geschult werden. Einzelpersonen als Anbieter müssen nur die Leitungsschulung absolvieren. Für Leverkusen wird ab September auch ein eigener Qualitätszirkel für die Anbieter eingesetzt, der zusätzlich Themen zur Qualitätssicherung in diesem Bereich bearbeiten wird.

Ein guter Einstieg in diese Qualifizierungsinitiative ist bereits gelungen und ein erstes Teilziel nun erreicht: Die ersten sechs Anbieter von haushaltsnahen Dienstleistungen erfüllen die o.g. Anforderungen des Qualitätssiegels.

Kolping Beschäftigungs gGmbH, Carola Jäger
• Kathi´s Seniorenservice, Katharina Kalversberg
• Familien- und Seniorenbetreuung Gudrun Menzel
• Familien- und Seniorenservice WW, Sabine Witzel-Wiecewicz
• Haushaltsagentur Wagner-Hartusch, Barbara Wagner-Hartusch
• Mobile Alltagshilfe Roswitha Maruszak, Petra Schuderer

Für die aktuell im Herbst anstehenden Schulungen haben sich schon weitere Dienste angemeldet.

Auch interessierte Einwohner werden gern von der städtischen Pflege- und Wohnberatung des Fachbereiches Soziales über die Angebote und insbesondere die bereits qualifizierten haushaltsnahen Dienstleister beraten. Die städtischen Mitarbeiter beraten diese und ihre Angehörigen auch gerne zu Hause.


Hauptseite     Anmerkungen     Nachrichtenübersicht     Impressum     Datenschutzerklärung    

Letzte Änderung am 14.08.2018 14:11 von leverkusen.
Bisherige Kommentare
Am 16.11.2013 um 12:21:21 schrieb Schäfer:
Guten Tag, ich bin gerade dabei mich Selbständig zu machen mit Familien und Seniorenservice und würde gern mehr über diese Schulung erfahren und gern teil nehmen. Ich würde mich freuen von Ihnen Informationen dadrüber zu bekommen. Vielen Dank. Mit freundlichem Gruß V.Schäfer

Einen neuen Kommentar zu dieser Meldung hinzufügen:
Name:
Email: (wird nicht veröffentlicht)
Titel:
Kommentar:
(Es sind keine Links erlaubt)
reCAPTCHA:
Spammen zwecklos:
  • Um das Formular abschicken zu können, muss das reCAPTCHA angeklickt werden
  • Einträge werden erst nach redaktioneller Begutachtung freigeschaltet


Follow leverkusen on Twitter