Gelungene WM-Einstimmung - Leverkusen


Top 10 Artikel

der letzten 6 Monate

Platz 1 / 1130 Aufrufe

Spaß, Spiel und Spannung: Das großes Kinderfest „LEVspielt3“ startet wieder gegen Ende der Sommerferien

lesen

Platz 2 / 1079 Aufrufe

Ehrenamtskarte NRW jetzt auch als App

lesen

Platz 3 / 796 Aufrufe

6. Leverkusener Hundeschwimmen „LevDog“

lesen

Platz 4 / 776 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 5 / 764 Aufrufe

Leihrad: Wupsi fragt die Leverkusener

lesen

Platz 6 / 749 Aufrufe

Baumaßnahme Kreisverkehr Karl-Carstens-Ring: Verkehrseinschränkungen im Rahmen von Instandsetzungsmaßnahmen 

lesen

Platz 7 / 747 Aufrufe

Zum Fußballspiel am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln - Bayer 04 Leverkusen gegen FC Augsburg

lesen

Platz 8 / 739 Aufrufe

Geschwindigkeitskontrollen in Leverkusen in der kommenden Woche

lesen

Platz 9 / 738 Aufrufe

A59: Vollsperrung im Leverkusener Kreuz vom 05.08. bis 08.08.2022

lesen

Platz 10 / 728 Aufrufe

„Mach Lev bunter“: Dafür werben Stadt und Currenta gemeinsam

lesen

Gelungene WM-Einstimmung

1.500 Zuschauer sahen Turniersieg des FCR Duisburg
Veröffentlicht: 10.01.2011 // Quelle: Stadtverwaltung


Bayer04 - VfL Bochum (1:3)

Halbfinale: Bayer 04 - FCR Duisburg

Spiel um Platz 3


Siegerehrung


WildCats (1/2)

Besser hätte die Einstimmung ins Frauen-WM Jahr in Leverkusen kaum laufen können: 1.500 Zuschauer (von denen allerdings nur ein Teil Eintritt zahlte), darunter auch die Präsidentin des OK der FIFA-Frauenfußball-Weltmeisterschaft, Steffi Jones, fanden am Sonntag, 9. Januar, den Weg in die Leverkusener Smidt-Arena. Sie sahen beim 1. Leverkusener Frauenfußball-Hallenmasters begeisternde und torreiche Spiele. Die vier Bundesligisten FCR Duisburg, SC 07 Bad Neuenahr-Ahrweiler, SG Essen-Schönebeck, Bayer 04 Leverkusen, Zweitligist 1. FC Köln und die "Drittligisten" Alemannia Aachen, VFL Bochum und Borussia Mönchengladbach boten zum Start in das WM-Jahr am WM-Spielort Leverkusen echten "Fußball-Hallenzauber."

Allen überlegen zeigte sich dabei das Team des Pokalsiegers und Champions-League Viertelfinalisten FCR Duisburg mit der alles überragenden Nationalspielerin Inka Grings, mit Abstand der besten Spielerin des Tages.
.
Sie erzielte Tore am Fließband und war wesentliche Stütze ihrer Mannschaft in allen Turnierspielen. Nach einem 3-2 Sieg nach 0-2- Rückstand gegen die Mannschaft von Bayer 04 Leverkusen im Halbfinale siegte Duisburg im Finale verdient mit 4-3 gegen SC 07 Bad Neuenahr-Ahrweiler. Im Spiel um Platz drei hatte zuvor Bayer 04 Leverkusen gegen SG Essen-Schönebeck mit 2 - 4 verloren.

Freudestrahlend nahm Spielführerin Inka Grings nach dem Turnier den Siegerpokal aus den Händen vom Schirmherrn des vom Sportpark Leverkusen hervorragend organisierten Turniers, Oberbürgermeister Reinhard Buchhorn, entgegen. Ganz ohne Titel gingen aber auch die Leverkuserinnen nicht aus. Aus den Händen des Präsidenten des Fußballverbandes Mittelrhein, Alfred Vianden, erhielt Lisa Schmitz die Auszeichnung für die beste Torhüterin des Turniers.


Bisherige Besucher auf dieser Seite: 3.385
Weitere Artikel vom Autor Stadtverwaltung